News

06.03.2016
zurück zur Übersicht

Eine unendliche bzw. unglaubliche Geschichte

Diesen Artikel jetzt auf Facebook diskutieren!

Dr. Klaus DietzeIm Ergebnis einer Vielzahl von Gerichtsverfahren im Zeitraum von 2010 bis 2016 glaubte ich, dass Verbote von Poker-Bundesliga -Turnieren im Bereich Mitteldeutschlands der Vergangenheit angehören. Da habe ich allerdings die Rechnung, sprichwörtlich gemeint „ohne den Wirt“ gemacht. Mit „Wirt“ ist hierbei keinesfalls der Inhaber des Landgasthofes gemeint, welcher in folgender Geschichte eine tragende Rolle spielt. Ganz im Gegenteil, dieser ist gleichermaßen Opfer von Beamtenwillkür wie wir – aber der Reihe nach.

Kurz nach der erfolgreich verlaufenen Deutschen Bracelet Meisterschaft im Dezember 2015 in Leipzig baten mich Spieler aus Förderstedt, 2016 Meisterschaften in einem ihrer Lokalitäten im Salzlandkreis durchzuführen. Aus meinen Erfahrungen mit Ordnungshütern aus Aschersleben (gehört zum gleichen Salzlandkreis) wies ich die Interessenten auf die Probleme hin, die ich mit dem Herren aus Aschersleben hatte, mit dem Vermerk, dass ich nicht gewillt bin, mit Vertretern von irgendwelchen Ordnungsämtern über Sinn und Zweck bzw. über die Rechtmäßigkeit unserer Veranstaltungen zu diskutieren.

Da meine Bedenken mit dem Hinweis: „Unsere Verantwortlichen im  Ordnungsamt werden uns diesbezüglich keine Schwierigkeiten bereiten – die sind in Ordnung“ ausgeräumt wurden, habe ich mir die vorgesehene gastronomische Einrichtung angesehen, eine Anzeige über unsere geplante Kreismeisterschaft beim Ordnungsamt der Stadt Staßfurt gemacht und die Veranstaltung auf unserer Internetseite publiziert. Letzteres war dann auch der Anlass, dass das Ordnungsamt dem Inhaber der Einrichtung ein Verbot für unsere Meisterschaft aussprach, mit dem Hinweis, sollte er es doch tun, dann hat er mit entsprechenden Konsequenzen zu rechnen. Wie diese Konsequenzen aussehen, kann sich der Leser selbst zusammenreimen.

Als Rechtsgrundlage wurde eine Entscheidung des Landes Sachsen-Anhalt vom Januar 2016, veröffentlicht im Ministerialblatt des Landes Nr.2/2016, benutzt. Die in diesem dort formulierten Verbot von Pokerveranstaltung wird ein völlig anderer, auf den Glücksspielcharakter bezogenen Gegenstand von Pokerturnieren thematisiert. Dass unsere Pokerturniere einen völlig anderen Inhalt haben und dies mittlerweile auch mittels Rechtsentscheidungen auf verschiedenen Ebenen bestätigt wurde, ist von den Ordnungshütern der Stadt Staßfurt sicherlich noch rechtzeitig erkannt worden, denn in der Absage unserer geplanten Anzeige und angezeigten Veranstaltung vom Oberbürgermeister der Stadt Staßfurt, wurde als Begründung nicht der Inhalt unserer Turniere, sondern der Veranstaltungsort mit folgender Begründung zum Anlass genommen: „Hierzu muss ich Ihnen mitteilen, dass ihre o.g. geplante Pokerveranstaltung am 12.03.2016 nicht am benannten Ort stattfinden kann, da das Objekt „Landhaus Förderstedt“ seitens des Inhabers dafür nicht zur Verfügung gestellt wird.“

Warum letztendlich der Inhaber des Landgasthofes uns seine Einrichtung nicht zur Verfügung stellt, ist für jeden erkennbar und auch nachvollziehbar. Welcher Gastwirt möchte sich den Unmut vom Gewerbe- bzw. Ordnungsamt im tagtäglichen Kampf um die Existenz ins Haus holen? Deshalb habe ich vollstes Verständnis für die Entscheidung des Inhabers der sehr schönen gastronomischen Einrichtung. Mein Ärger richtet sich gegen die Entscheidungsträger der Stadt Staßfurt, letztendlich gegen den Oberbürgermeister, in dessen Namen der gesamte Vorgang ablief.

Liebe Entscheidungsträger des Salzlandkreises!

Wenn am kommenden Wochenende die Wahlergebnisse vorliegen, bitte schiebt die unerwünschten Wahlergebnisse nicht auf den vermeintlich „dummen“ Wähler, sondern auf eine Politikverdrossenheit, welche sich letztendlich auch aus vielen kleinen Fehlhandlungen unserer Behörden, wie sie in der von mir, im Verhältnis zu anderen Problemen sicherlich unbedeutenden Angelegenheit, zeigt.

Dr. Klaus Dietze

Diesen Artikel jetzt auf Facebook diskutieren!

Für dieses Turnier und für den Inhalt dieser Seite verantwortlicher Veranstalter: Klaus Dietze

Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook