Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Bei dieser Meisterschaft stimmte mal wieder alles

Eigentlich sagen die Bilder das Wesentliche der am vergangenen Samstag stattgefundenen Bezirksmeisterschaft Chemnitz aus. Deshalb an dieser Stelle in aller Kürze die wichtigsten Fakten der Meisterschaft:

Samuel Weiß aus Mittweida ist der Bezirksmeister Chemnitz 2015. Ein neues Gesicht in der Familie der Poker-Bundesliga, welcher doch etwas überraschend den erfahrenen Thomas Kirchhof aus Leipzig im Heads Up besiegte. Vielleicht war es gerade seine Unerfahrenheit, welche ihn mit einer gewissen Unbekümmertheit die Endphase des Turnieres erfolgreich bewältigen lies.

Herzlichen Glückwunsch an Beide. Diese Wünsche beziehen sich auch auf den Drittplatzierten Alexander Klein aus Chemnitz. Alle 3 erhielten neben Pokal, Medaille, Ranglistenpunke und Bonuschips für die attraktive Herbstserie 2015, zusätzlich eine Direktqualifikation zur diesjährigen Deutschen Bracelet Meisterschaft am 28./29.12.2015 in Leipzig.

Hier die weiteren Final Table Teilnehmer:

Platz 4: Jan Kai Thiemer aus Frankenberg/Sa.
Platz 5: Chris Enders aus Sömmerda
Platz 6: Sven Kerstan aus Freiberg
Platz 7: Jens Schuhmacher aus Chemnitz
Platz 8: Stefan Michalek aus Salzmünde
Platz 9: Martin Dux aus Halle (Saale)
Platz 10: Stefan Bunk aus Merseburg 

Auch wenn unsere Freunde vom Verband der Hörgeschädigten dieses Mal nicht wie gewohnt die vordersten Plätze im Kampf um die Meisterschaft einnahmen, gehört durchweg allen ein dickes Kompliment für die perfekte Vorbereitung ihrer Heimstatt auf die diesjährige Meisterschaft. Die Bilder sprechen eine beredte Sprache. Ein herzliches Dankeschön, vor allem an die fleißigen Helferinnen hinter der Theke.

Dr. Klaus Dietze (Text) – Bernd Metschke (Bilder)

 

 


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook