Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Der Führende der Hall of Fame zeigt es wieder allen

Nun bereits zum zweiten Mal war die Poker-Bundesliga am gestrigen Samstag, dem 09.10.2021, im VIP-Raum des Fußball-Regionaligisten ZFC Meuselwitz zu Gast und jeder der da war, konnte sich von der noch neuen und perfekt geeigneten Pokerlocation live überzeugen. Ein stark besetztes 22-köpfiges Teilnehmerfeld nahm die Kreismeisterschaft Gera in Angriff.

Für Marcel Heinz, Rene Becker und Ina Schöne war der Titeltraum schon vor der ersten Pause nach 2 Stunden Spielzeit zerplatzt. Auch für Christoph Ziems, Peter Martens und Julian Jancar gab es keinen Platz an den letzten beiden 8-handed Finaltischen. Die Plätze 16 bis 11 gingen an Christian Sprebitz, Benjamin Behrens, Andreas Kulpe, Daniel Heiden, Ansgar Ziermaier und Nicole Helbig. Danielo Oehler aus Meerane und Andy Schlegel aus Leipzig konnten sich auf den Plätzen 10 & 9 immerhin noch über Bonuschips für die Landesmeisterschaft Thüringen freuen.

Danilo Oehler (Meerane)

Andy Schlegel (Leipzig)

Nach seinem Sieg bei der Kreismeisterschaft Altenburger Land vor zwei Wochen konnte Patrick Grodd aus Leipzig zwar wieder den Final Table erreichen, musste diesen aber als Erster auf Rang 8 wieder verlassen. Als Siebenter zeigte Riko Köhn aus Leipzig (Deutscher Meister 2015), dass er es nach wie vor bestens versteht, mit den zwei Karten umzugehen. Guter Sechster wurde Andreas Fischer aus Blankenheim. Janine Skaba aus Dresden zeigte wie eigentlich immer eine souveräne & solide Leistung – Lohn dafür Platz 5 und wie schon sehr oft „Beste Frau des Turniers“! Als treuer Fan des Fußball-Regionaligisten 1.FC Lok Leipzig kannte Michel Gumpert nicht nur die Spielstätte, sondern bestritt auf Rang 4 erfolgreich dieses „Auswärtsspiel“, auch wenn es nicht ganz für’s Treppchen reichte.

Patrick Grodd (Leipzig)

Riko Köhn (Leipzig)

Andreas Fischer (Blankenheim)

Janine Skaba (Dresden)

Michel Gumpert (Leipzig)

Alle drei nun verbliebenen Titelaspiranten waren nicht nur wohlbekannte, sondern jeder auf seine Art auch „gefürchtete“ Poker-Bundesligisten. Der in Leipzig lebende Ukrainer Szergej Dzurinec, der es nicht nur bestens versteht seine Gegner auch mit „unspielbaren“ Karten zur Verzweiflung zu bringen, sondern in den vergangenen Monaten sein Spiel auch deutlich verbessert hat. Dazu einer der anerkannt besten Pokerspieler in unseren Breitengraden, Torsten Schlesier aus Kabelsketal, Deutscher Meister des Jahres 2011 und mit zwei weiteren Kreismeistertiteln auch der Führende der Hall of Fame der Poker Bundesliga. Und Dr.Klaus Dietze aus Belgershain, das Gesicht & Poker-Bundesliga „Urgestein“, mit dem sicher größten Erfahrungsschatz im Umgang mit den zwei Karten.

Wie bereits vor zwei Wochen, war Szergej Dzurinec lange Zeit deutlich auf Titelkurs. Eine eigentlich sehr gut & clever gespielte Hand nahm ihm einen Großteil seiner angesammelten Chips und schlussendlich musste er sich mit Rang 3 zufrieden geben. Aber damit der erste Meisterschaftstreppchenplatz für sympathischen Ukrainer. Im Heads up spielte Torsten Schlesier trotz Rückstand im Chipstand seine ganze Klasse aus und holt nach der Kreismeisterschaft Leipzig 2013, der Kreismeisterschaft Saalfeld-Rudolstadt 2018 nun schon seinen dritten Kreismeistertitel und baut mit dem Deutschen Meistertitel des Jahres 2011 seine Führung in der Hall of Fame der Poker-Bundesliga weiter aus. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Dr.Klaus Dietze – Torsten Schlesier – Szergej Dzurinec

In der kommenden Woche spielen wir am Samstag, dem 16.10.2021, bei unseren Freunden im Gehörlosenzentrum Chemnitz die Kreismeisterschaft Chemnitzer Land aus. Ab 15 Uhr fliegen die Karten und sicher wird in einer der beliebtesten Spielstätten nicht nur das Kuchenbuffet sondern auch der Spielsaal reichlich gestürmt. Bitte meldet Euch zeitnah an!

Und am Samstag, dem 23.10.2021, feiert der beliebte Duo-Teamcup sein zehntes Jubiläum. Standesgemäß im fürstlichen Kir Royal in Bad Lausick, wo nicht nur Pokerlegenden wie Inhaber Thomas Erler zu den Karten greifen werden. Also sucht Euch schonmal einen geeigneten Spielpartner und meldet Euch an – dieses Turnier sollte man nicht verpassen. Melden kann sich natürlich auch jeder, der nicht sofort einen Spielpartner parat hat – den finden wir dann für Euch! 🙂

Wir sehen uns an den Tischen! 🙂


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook