Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Der Gründonnerstag 2013 war ein denkbar schlechter Tag für die ASSE

Ungewohnt für das Team Ulm starteten wir unser beliebtes Deepstack-Turnier ausnahmsweise mal an einem Donnerstag. Keine schlechte Idee denn so kamen auch mal wieder einige bekannte Gesichter bei denen der Freitag nicht unbedingt der ideale Pokerabend zu sein scheint.

Überraschend dann auch das frühe Ausscheiden der Herren Filster, Fischer, Böhringer und Rempe aber so ist es halt bei einem Turnier, jede Platzierung muss vergeben werden. Die Stimmung war aufgrund des bevorstehenden Osterwochenendes äußerst gelöst und es wurden fleißig die Karten geknickt.

Der Chipleader wurde häufiger durchgewechselt und so war die Spannung groß, wer es wohl an den Final-Table schaffen würde. Bereits in den Top-8 angelangt und zu diesem Zeitpunkt deutlicher Chipleader, bekam Jürgen Reichstein die beste aller Starthände. Nachdem aber auch der durchaus als Aggressor bekannte Edi Lang mit 9-9 ein Pocketpair vor sich liegen hatte, kam es zum erwarteten Move und sämtliche Chips wanderten in die Mitte. Der Flop brachte J-Q-9 und Jürgens Gesichtszüge veränderten sich ein klein wenig, auch Turn und River änderten nichts mehr und das war es dann mit dem Chiplead.

Er sollte aber nicht der einzige bleiben der am finalen Tisch mit den Rockets den kürzeren zog. Vorher noch mit Pocket-9 der glückliche Gewinner hielt nun Edi Lang die Asse in den Händen, es kam wieder zu einem All In und diesmal wurden die Dinger von K-Q geknackt. Christian Bogovic war somit wieder voll im Rennen. Christian spielte auch druckvoll weiter und verwies Uwe Brüstl auf den dritten Rang. Im Heads Up musste er dann lediglich Ronny Riedel den Vortritt lassen.

Das Team Ulm gratuliert den Gewinnern und bedankt sich bei allen Teilnehmern für einen interessanten Pokerabend.


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook