p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Der Ulmer Stadtmeistertitel geht nach München

In Ulm und um Ulm und um Ulm herum versammelte sich am Freitag, den 16. März, die Pokergemeinde in Ehingen um den Stadtmeistertitel dieser schönen Stadt auszuspielen. Der Titelverteidiger aus dem Vorjahr, Uwe Brüstl war ebenso am Start wie auch einige Vertreter aus der bayrischen Nachbarstadt Neu-Ulm, insgesamt waren 31 Spieler gekommen.

Auch die angrenzenden Städte Biberach, Münsingen usw. sendeten ihre Delegationen um den Titel einzuheimsen. Eine neu eingeführte Blindstruktur bescherte zu Beginn relativ zeitnah den ein oder anderen Seat open machte aber das Turnier sehr gut spielbar bis zur letzten Hand. Das zeigt sich schon darin das die Top-Four des Abends, Thomas Mair, Vlado Ostricki, Ulrich Herrmann und Mike Stenz über eine Stunde taktierten bis letztendlich die drei Sachpreisgewinner feststanden.


Mike verabschiedete sich trotz „grandioser“ Leistung auf Platz 4 und die Top-3 machten gerade so weiter. Nach einer weiteren Stunde konnte der Stadtmeistertitel endlich vergeben werden. Der Münchner Thomas Mair sicherte sich den Titel, den Pokal und Ruhm und Ehre. So ganz nebenbei holte er sich mit diesem Turniererfolg auch wieder die Ranglistenführung von Ralf Mattler zurück. Das DUELL geht also weiter. Ulrich Herrmann belegte Platz zwei und Vlado beendete das Turnier auf dem dritten Rang. Wir gratulieren allen dreien und freuen uns mit dem Turniersieger über seinen Platz in der Hall of Fame und seine Ranglistenführung.