Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Die diesjährige Saisoneröffnung im Zeichen der Gebrüder Enders

Die am vergangenen Samstag im Fair Play im Falstaff stattgefundene traditionelle Saisoneröffnungsveranstaltung der MSM Sportmarketing GmbH stand dieses Jahr ganz im Zeichen der Gebrüder Enders.

Als der Final Table mit 4 von 64 verbliebenen Spielern seinem Ende zuging, sah es sogar aus, als könnten Veit und Chris Enders aus Sömmerda das Turnier allein unter sich ausmachen. Sie bestimmten abwechselnd das Geschehen am Tisch und bewegten sehr dominant die Chips hin und her. Erst dem Dresdner Hans Drittel gelang es, dem friedlichen sportlichen Treiben ein Ende zu bereiten, indem er Chris verwundete und letztendlich dann auch vom Tisch nahm. Die Familienehre stellte Veit jedoch wieder her, indem er selbigen Hans Drittel im Head’s Up besiegte. Erwähnt werden sollte in diesem Zusammenhang auch die Rolle von Björn Dassow, welcher als Drittplatzierter einen nicht unwesentlichen Anteil am hohen Niveau in der Endphase dieses Turnieres hatte. Wobei im gesamten über 11 Stunden andauernden Turnier sehr gutes Poker gespielt wurde.

Bestätigt wurde das sowohl vom Deutschen Bracelet Meister 2010, Matthias Zettel, als auch vom Drittplatzierten der diesjährigen German Nine, Thomas Lassig, auch wenn Beide dieses Mal nicht in die Entscheidung eingreifen konnten. Erwähnt werden sollte noch, dass Janine Skaba aus Dresden wiederum mit Platz 5 „Beste Lady“ wurde. Tolle Leistung und Glückwunsch!

Glückwunsch übrigens an alle Teilnehmer, welche allesamt zum Erfolg der diesjährigen Eröffnung der Saison 2013 beitrugen. Die Voraussetzung dafür schuf das „Fair Play im Falstaff“, welches für die Bestplatzierten attraktive Buy In’s für das Kings Casino in Rozvadov zur Verfügung stellten und somit den sportlichen Aspekt dieser Veranstaltung auch materiell abrunden konnten.

Euer Klaus Dietze


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook