Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Die Frauen bestimmen entscheidend das Niveau des 4. Mitteldeutschen Team-Cups 2014

Musste sich im vergangenen Jahr, beim 3. Teamcup, die zweite Mannschaft des „Cadi Pokerteam – Meerane“ noch mit dem zweiten Platz begnügen, holten sie sich dieses Mal den begehrten Wanderpokal der MSM Sportmarketing GmbH. Dieser Sieg hatte den Vorteil, dass der Wanderpokal das Clubhaus von Meerane nicht verlassen musste, denn im vergangenen Jahr gewann die erste Mannschaft des „Cadi Pokerteam“ die begehrte Trophäe. Erstaunlich, welche Leistungen die Sportfreunde aus dem Chemnitzer Umland immer wieder erbringen.

Das zeigt sich vor allem darin: fällt einmal ein Führungsspieler aus, dann springen sofort andere Spieler ein. So geschehen am vergangenen Samstag, als die dominierende Mannschaft des vergangenen Jahres, dieses Mal mit Platz 14 weit unter ihren Möglichkeiten blieb, sofort sprang die zweite Mannschaft ein und siegte. Vor allem der erfolgsverwöhnte Bernd Ulusoy blieb mit bescheidenen 11 Punkten weit unter den Erwartungen. Aber zum Trost für Bernd, der Unterzeichner dieses Artikels erreichte noch weniger und zwar 10 Punkte und war somit auch keine Stütze für sein Team.

From losers to winners: Nach 13 stündigem Kampf konnte sich, wie bereits erwähnt, die zweite Mannschaft vom „Cadi Pokerteam – Meerane“ mit glänzenden 64 Punkten gegen die 3. Mannschaft vom Pokerclub „Aces Full“ aus Pößneck (59 Punkte) und Thüringen 1 (58 Punkte) durchsetzen.

Bemerkenswert bei der Beurteilung der Leistungen ist jener Fakt zu verzeichnen, dass unsere teilnehmenden Frauen wieder hervorragende Leistungen erbracht haben. Sie haben entscheidend zum Erfolg ihrer Teams beigetragen. Das trifft sowohl für Nadine Czarnetzki zu, welche mit 23 Punkten Punktbeste ihres Siegerteams war, als auch für Janine Skaba mit 25 Punkte als Punktbeste der Dresdner Mannschaft, welche einen hervorragenden 4. Platz erzielten. Auch Gabriele Werner vom Team „Leipzig 2„, war Teambeste und erreichte mit ihren männlichen Kollegen einen guten 7. Platz unter 16 Mannschaften.

Eine Leistung soll nicht unerwähnt bleiben. In der inoffiziellen Wertung der Einzelleistungen gewann Frank Stockhaus mit hervorragenden 28 Punkten. Hinter diesen Punkten stehen immerhin zwei erste Plätze und ein zweiter Platz. Es ist nur schade, dass die Leistungen von Frank auf Grund seiner zurückhaltenden Art meistens im Verborgenen bleiben. Er sollte doch seine Bescheidenheit schnellstens ablegen. Ach nein, bleib so wie du bist, so macht es uns Spaß.

Ergebnisse:

  1. Cadi Pokerteam – Meerane, 64 Punkte
    Nadine Czarnetzki
    Rene Häusler
    Andreas Boenke
    Dirk Lenz
  2. Pokerclub „Aces Full“ – Pößneck, 59 Punkte
    Falko Eismann                                                                                                                  Chr. Gollmann
    Tob. Harmeling
    Mario Güntner
  3. Thüringen 1, 58 Punkte
    Ch. Enders
    V. Enders
    M. Hellmich
    K. Hildesheim

Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an unsere weitangereisten Gäste aus Ulm, welche Mike Stenz, der gegenwärtig in Las Vergas ist, würdevoll vertreten haben und für unser Turnier eine wertvolle Bereicherung waren.

Selbstverständlich, und das soll hier nicht unerwähnt bleiben, ein Dankeschön an die Gastgeber. Das Team um Falko Eismann hat alles, wie immer, liebevoll vorbereitet und durchgeführt. Danke!

Noch ein wichtiger Hinweis:

Die Kreismeisterschaft „Chemnitzer Land“ am 17.5. 2014 startet wegen des DFB Pokalendspiels bereits 11:00 Uhr.

Herzlichst,
Euer Dr. Klaus Dietze


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook