Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Die Kreismeisterschaft Leipzig 2014: Pokersport auf höchstem Niveau

Der Pokerspieler, welcher sein Lieblingshobby als Sport und sinnvolle Freizeitbeschäftigung ansieht, kam am vergangenen Samstag bei der diesjährigen Kreismeisterschaft von Leipzig voll auf seine Kosten.

Den Sieg, verbunden mit dem  Erwerb des Kreismeister-Bracelet 2014, trug Markus Hentze aus Leipzig davon. im Heads Up besiegte er Stefan Bunk aus Merseburg. Den dritten Platz belegte Michel Gumpert, ebenfalls aus Leipzig. Während Bunk und Gumpert bei den Pokerspielern Mitteldeutschlands keine unbekannten Spieler sind, zeichnete sich der neugekürte Kreismeister von Leipzig dadurch aus, dass er das erste Mal an einen Liveturnier teilgenommen hat und das nicht nur mittels glücklicher Hände.

Durchweg konnten wir einen Spieler beobachten, welcher ruhig und besonnen seine Hände spielte. Ohne die Leistungen der Nächstplatzierten schmälern zu wollen: sein Sieg war kein Zufall. Immerhin hatten solche Spieler wie Rene Häusler, Stefan Michalek, Rico Köhn, Andreas Thomas und Chris Enders – allesamt erfolgreiche Bundesligaspieler – am Final Table Platz genommen.

Neben dem Erfolg der drei Erstplatzierten sollte aber auch eine weitere Leistung hervorgehoben werden: Stefan Michalek aus Salzmünde bei Halle und Kreismeister von Leipzig Land 2014, hat mit seinem 6. Platz nun bereits zum 4 mal bei den diesjährigen Kreismeisterschaften den Final Table erreicht. Tolle Leistung!

Abschließend kann man sagen, dass alle Teilnehmer eine harmonisch verlaufene Meisterschaft im wie immer angenehmen Fair Play im Falstaff miterleben durften und die meisten Spieler sich schon auf die nächste Meisterschaft in 14 Tagen in Pößneck freuen.

Herzlichst,
Dr. Klaus Dietze


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook