Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Die „Kreismeisterschaften Leipzig 2013“ Im Zeichen des Deutschen Meisters von 2011

Der Bericht über die Kreismeisterschaft des vergangenen Jahres stand unter der Überschrift „Nur ein Leipziger am Final Table“. Obwohl die Leistungen der Einheimischen um 100% erfolgreicher als 2012 waren, indem mit Tobias Palmer (Platz 3) und Jens Reinhardt (9.) immerhin zwei Leipziger den Final Table erreichten, ist dieses Ergebnis von 31 teilgenommen Leipzigern von insgesamt 52 Startern noch nicht das „Non plus ultra“. Demgegenüber schafften Karsten Jäger (8.) und Mario Förster (10.) alleinige Teilnehmer aus Korbußen, einer 468 Seelengemeine in der Nähe von Greiz, es Beide an den begehrten Finaltisch – Tolle Leistung!

Den Sieg, verbunden mit dem  Erwerb des „Kreismeister Bracelet 2013“, trug Torsten Schesier aus Kabelsketal bei Halle an der Saale davon. im Heads Up besiegte er den „Landesmeister Sachsen 2011“ Daniel Franz. Den Bundesligaspieler ist Torsten Schlesier kein Unbekannter, da er 2011 den Deutschen Meistertitel errang, indem er im Wiener Montessino am dortigen Fernsehtisch die erste German 9 gewann. Mit dem Gewinn des Kreismeistertitels 2013 nimmt er damit in der Hall of Fame der Poker-Bundesliga in der ewigen Bestenliste gegenwärtig den ersten Platz ein. Glückwunsch Torsten, diese Leistung ist schwer zu toppen.

Zwei Spieler möchte ich noch erwähnen. Zum einen unser Paule aus Berlin, welcher von mir immer wieder bewundert und verehrt wird, da er trotz seiner Behinderung immer wieder mit einer tollen Einstellung an unseren wichtigsten Turnieren teilnimmt. Leider musste er dieses Mal recht frühzeitig die Segel streichen und bereits nach 90 Minuten die Heimreise antreten. Aber Paule ist erfahren genug auch einmal eine solche Platzierung zu verkraften. Auf jeden Fall freuen wir uns schon auf seine Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft in Leipzig.

Der zweite Spieler, welchen ich erwähnen möchte, ist Felix Birkner, das erste Mal auf einen Live Turnier der Poker Bundesliga und auf Anhieb schaffte der sympathische Randleipziger es auf Platz 6. Prima! Ich bin mir sicher von ihm und seinen auch erstmals teilgenommenen Freund Sven Kröcker aus Leipzig werden wir noch öfter hören.

Abschließend kann man sagen, dass alle Teilnehmer eine harmonisch verlaufene Meisterschaft miterleben durften und die meisten Spieler sich schon auf das nächste Event in Grimma am 6. Juli freuen. Diese Muldental-Meisterschaft 2013 wird ganz im Zeichen unserer Unterstützung für die vom Hochwasser betroffenen Grimmaer sein, indem wir mit unserem Engagement uns an der Spendenaktion beteiligen.

Dr. Klaus Dietze


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook