Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Dr.Klaus Dietze – je oller – je doller

Am vergangenen Samstag, dem 13.08.2022, war die Poker-Bundesliga endlich mal wieder in Meerane zu Gast. Eine der beliebtesten Spielstätten in Mitteldeutschland – schon an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an das Cadi-Poker-Team rund um Bernd Ulusoy & Alexander Schürer genau wie an das Team der Cadillac Bar, die trotz zusätzlich vollem Gastraum und vollem Biergarten auch für uns erstklassige Gastgeber waren. Sehr tolle 33 Teilnehmer nahmen die Sonderveranstaltung Kreismeisterschaft Zwickauer Land in Angriff.

Endlich mal wieder Zeit für ein Pokerturnier hatte Uwe Anders aus Dresden. Er selbst sprach danach von absoluter Übermotivation, was seinen Kurzauftritt von 28 Minuten und damit den ersten Seat open des Tages gut erklärte. Auch Dirk Oßwald und Ingo Krüger saßen zur Pause nach 2 Stunden Spielzeit nicht mehr an ihrem Platz. Ebenfalls keinen Platz an den letzten beiden Tischen des Tages gab es unter anderen für Andy Schlegel, Michael Wedermann, Sven Große, Alexander Schürer, Marcus Willig und Nicole Helbig.

Angela Jauß (Weimar)

Die Plätze 18 bis 11 gingen an Aivars Sipalo, Andreas Kulpe, Serghei Gvozdovschi, Thomas Bretschneider, Michael Schreiber, Sascha Schneiderheinze, Rainer Conrad und Benjamin Behrens. Final Table Bubble Girl wurde keine geringere als unsere WSOP-Circuit Ring Gewinnerin Angela Jauß aus Weimar, die sich aber gleich etwas tierischen Trost abholte und über ein paar Bonuschips für die Landesmeisterschaft Sachsen freuen konnte.

Sven Oehler (Markranstädt)

Thomas Oberst (Crimmitschau)

Rene Häusler (Treuen)

Am Final Table war es dann Sven Oehler aus Markranstädt, der nach guter Turnierleistung auf Rang 9 als Erster seinen Stuhl räumen musste. Auf Platz 8 Thomas Oberst aus Crimmitschau. Wann immer Rene Häusler aus Treuen am Start ist, zählt er zu den Favoriten. Bedenkt man das er quasi das gesamte Turnier über fast komplett kartentod war, ist sein 7.Platz aller Ehren wert. Auch Lars Schmidt aus Glauchau vom Cadi-Poker-Team ist fast immer vorn mit dabei und wird dieses Mal Sechster. Sehr starke Turnierleistungen zeigten die beiden Zwickauer Daniel Hoffer und Karsten Schneider auf den Rängen 5 & 4, auch wenn es sicher etwas ärgerlich ist, so knapp vor dem Treppchen auszuscheiden.

Lars Schmidt (Glauchau)

Daniel Hoffer (Zwickau)

Karsten Schneider (Zwickau)

Drei Kapitäne – drei Karten-Alphatiere – drei Poker-Schwergewichte – egal wie man das verbliebene Trio Mirko Landgraf aus Zwickau, Bernd Ulusoy aus Werdau und Dr.Klaus Dietze aus Belgershain nennen möchte, jeder der in Mitteldeutschland Poker spielt, wird diese drei kennen. Bernd Ulusoy hätte supergern für sein Cadi-Poker-Team den Titel nach Hause geholt. Nur eine riesengroße Hand stand dem wohl im Wege, als Bernd einen Flip mit AK gegen die Queens von Dr.Klaus Dietze verlor und ihm nur 4 Big Blinds übrig blieben. Es gab trotz großem Kampf kein Comeback und letztlich Platz 3 für den sympathischen Werdauer. Im Heads up trat Dr.Klaus Dietze hyperaggressiv auf und war des Öfteren schnell All in. Mirko Landgraf lauerte auf den richtigen Moment um dagegen zu halten – er sollte ihn nicht finden, wodurch der Titel an den Grandseigneur des Pokersports in Ostdeutschland Dr.Klaus Dietze ging. Erfahrung – einer der wichtigsten Bausteine um erfolgreich mit den zwei Karten umzugehen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Mirko Landgraf – Dr.Klaus Dietze – Bernd Ulusoy

Am kommenden Freitag, dem 19.08.2022, geht es mit der Stadtmeisterschaft Magdeburg weiter, welche aus rechtlichen Gründen in der Sportsbar Falstaff in Leipzig stattfinden wird. Shuffle up wird um 18:30 Uhr – ein Späteinstieg bis 20:30 Uhr möglich sein. Am kommenden Samstag, dem 20.08.2022, dann an gleicher Ort & Stelle eine Ausgabe der High Variante im Rahmen der gigantischen Mystery Bounty Sommer Serie. Bitte meldet Euch rechtzeitig an, um uns die Vorbereitung sehr zu erleichtern.

Wir sehen uns an den Tischen! 😎


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook