Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Ein außergewöhnliches Turnier mit außergewöhnlichen Menschen

Dass hörgeschädigte Menschen auch gute Pokerspieler sein können, ist spätestens seit der Qualifikation von Dirk Lenz zu den German Nine, anlässlich  der Deutschen Bracelet Meisterschaft 2013, allgemein bekannt. Sogar das Bayerische Fernsehen berichtete im Januar in der Sendereihe „Sehen statt Hören“ davon. Dass allerdings engagierte hörgeschädigte  Pokerspieler ein bundesweit offenes Turnier mit internationaler Beteiligung selbständig in höchster Qualität durchführen, war mir neu.

Meine Hilfe als Turniermanager der Poker-Bundesliga war nur erforderlich geworden, da im Vorfeld ein „Spitzbube“, um es bescheiden auszudrücken, mittels einer anonymen Anzeige bei der Landesdirektion Sachsen das, unter dem Namen Western-Poker Turnier, geplante Turnier zum Scheitern zu bringen. Mit der von mir erbrachten Beweisführung, dass das Turnier absolut nach den derzeitig geltenden Bestimmung vorbereitet und durchgeführt wird, gab es von Seiten der Landesdirektion für die Durchführung keine Bedenken. Wäre es anders gekommen, wären 65 (davon 63 Hörgeschädigte) Pokerspieler um ein phantastisches Pokererlebnis gekommen.

M59A7708

Im Gehörlosenzentrum (GZ) Chemnitz trafen sich Pokerspieler aus 7 Bundesländern und aus Tschechien um im Texas Hold’em den Sieger zu ermitteln. In dem 8-stündigen Kampf ging es um Pokale, Urkunden, eine kostenfreie Teilnahme an der Deutschen Bracelet Meisterschaft 2014 für den 2. – 11. Platzierten. Den Gewinner erwartete ein Ticket für die 1. Europameisterschaft für Sportspoker („EPSC“) am 17. Januar 2015 in Rozvadov.

M59A7905

Gewonnen hat das EPSC-Ticket (European Poker Sport Championship) der Sportsfreund Prokop Škuta aus Prag, welcher Thomas Senkel aus Borna besiegte. Henry Schmidt aus Berlin konnte als Drittplatzierter noch  den German Nine Qualifikant von 2013 und Mitorganisator Dirk Lenz auf Platz 4 verweisen.  Die übrigen Final Table Teilnehmer waren:

Platz 5 Rene Selbicke aus Chemnitz
Platz 6 Mike Gusko aus Schmölln
Platz 7 Maik Sowa aus Chemnitz
Platz 8 Josef Vogel aus Cham
Platz 9 Torsten Zabelt aus Dresden
Platz 10 Danielo Oehler aus Meuselwitz

M59A8014

Sicherlich war das Turnier für die Turnierbesten ein ganz besonderes Erlebnis, für alle anderen Teilnehmer wird diese Veranstaltung aber sicherlich in bleibender Erinnerung bleiben. Es wurde gutes Poker gespielt, die Atmosphäre in einer top hergerichteten Einrichtung war beispielgebend. Ich habe auf noch keiner anderen Veranstaltung so viel Harmonie aller Teilnehmer untereinander erlebt, wie auf dieser.

Ein Verdienst sicherlich der Organisatoren Victor Schell, Anett und Dirk Lenz, Alexander Franz, Bernd Metschke und den fleißigen Frauen aus dem Gastrobereich. Ich habe das Gefühl, dass es auch an den Charaktereigenschaften aller Teilnehmer lag, eine Eigenschaft, welche ich bei Minderheiten oft erlebe, deren Umgang miteinander vielfach harmonischer ist.

Abschließend noch ein Dankeschön meinerseits an die Organisatoren, denn diese Veranstaltung war auch eine tolle Werbung für unsere Deutsche Bracelet Meisterschaft im Dezember in Leipzig.

M59A7895

Herzlichst,
Euer Klaus Dietze

 


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook