Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Norman Hormes wird Bezirksmeister Chemnitz 2016

49 Pokerbegeisterte fanden sich am Samstag dem 17.09.2016 zusammen, um den neuen Bezirksmeister Chemnitz zu finden. Gastgeber waren unsere Freunde vom Verband der Hörgeschädigten, deren Spielstätte, das Gehörlosenzentrum Chemnitz, zu den beliebtesten auf der Meisterschaftstour gehört. Bereits an dieser Stelle ein großes Kompliment für die perfekte Vorbereitung und ein herzliches Dankeschön für die Bewirtung und Gastfreundschaft an alle Helfer & Helferinnen.

dsc00432Beim Turnier selbst sollte es fünf Level dauern, bis der erste „Seat open“ ausgerufen wurde. Nach gut fünfeinhalb Stunden war der Final Table erreicht, an dem fast ausschließlich bekannte Gesichter & Titelträger von vorangegangenen Meisterschaften Platz nehmen durften. Ein weiteres Mal ein deutliches Indiz dafür, dass Glück nur eine von vielen Komponenten beim Pokern ist und auf Dauer alleine keinen Erfolg bringt.

Zehnter wurde Veit Enders aus Sömmerda, eine weitere Top 10 Platzierung für den Kreismeister Suhl aus dem Jahr 2013. Neunte wurde unsere Gabriele „Gabi“ Werner, die sich nach etwas „Pokerabstinenz“ sofort wieder im Finale platzieren konnte. Die Plätze 8 & 7 gingen an Steffen Dollase aus Chemnitz und Finaltisch-Stammgast Michel „plueschi“ Gumpert aus Leipzig, dem man die Enttäuschung über die verpasste Chance auf einen weiteren Titel doch etwas anmerkte. Sowohl der Titel „Weiteste Anreise“ als auch „Beste Frau des Turniers“ ging an Gudrun Vestner aus Suhl, welche hervorragende 6. wurde. Toller Fünfter wurde Fotograf Bernd Metschke vom Verband der Hörgeschädigten, dem wir auch alle Bilder zu dieser Meisterschaft verdanken.

Nachdem sich Marcel „Pius“ Heinz aus Dresden leider auf Platz 4 verabschieden musste, standen die letzten 3 fest, die die Pokale, die Tickets für Landes- bzw. Deutsche Bracelet Meisterschaft und vor allem den Titel unter sich ausmachen sollten.

dsc00515

Erster Anwärter auf diesen war der deutliche Chipleader zu diesem Zeitpunkt, Victor Schell aus Chemnitz, welcher bereits je einen Bezirksmeistertitel, einen Kreismeistertitel sowie etliche Final Tables vorzuweisen hat. Aber auch seine Gegner waren keine Unbekannten. Zum einen Norman Hormes, ebenfalls aus Chemnitz und seines Zeichens der diesjährige Deutsche Poker-Meister der Hörgeschädigten sowie zum anderen Samuel Weiß, dem Titelverteidiger aus dem Jahr 2015. Am Ende konnte sich Norman Hormes nach großem Kampf im Heads up gegen Victor Schell durchsetzen und seinen zweiten Titel in diesem Jahr feiern. Ihm und allen Platzierten höchste Anerkennung und Herzlichen Glückwunsch für ein hervorragendes Turnier!

Am 1.10.2016 geht es mit der Bezirksmeisterschaft Sachsen-Anhalt weiter, welche im Fair Play Falstaff in Leipzig stattfinden wird. Um das Vorfeiertagswochenende zu nutzen, wird am Tag darauf (Sonntag, der 02.10.2016) an gleicher Stelle ein Oktoberfest Mega Deepstack Special mit 100k-Startingstack stattfinden. Nähere Infos in Kürze unter www.poker-bundesliga.de.

Bis bald an den Tischen!
Euer Andrè Moschke

 

dsc00479
 


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook