Werde Deutscher Meister 2019!
Mehr Info!

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Ein (nachträgliches) Geburtstagsgeschenk der besonderen Art

29 Teilnehmer trafen sich am gestrigen Samstag, dem 09.93.2019, im Bad Lausicker „Kir Royal“ um den diesjährigen Kreismeister für den Muldentalkreis zu ermitteln. Angeführt von Titelverteidiger Andreas Thomas fand sich ein stark besetztes Teilnehmerfeld rund um „Gastgeber“ Thomas Erler zusammen.

Ganze 7 Level sollte es dauern, ehe mit Frank „knueppel“ Stockhaus, Jan-Kai Thiemer und Patrick Grodd die ersten Seat open gefunden waren. Auf dem Weg zum Final Table mussten auch bekannte Gesichter wie Marcel Heinz, Benjamin Behrens, Tobias Goral, Uwe Bonkatz, Tobias Seidel, Michael Wedermann, Alexander Pilarski und auch Enrico Bartels an die ungeliebte Rail. „Bubble Girl“ wurde Anett Lenz aus Chemnitz.

Am finalen Tisch war es Dietmar Raubold aus Neukieritzsch, der aber dennoch zufrieden mit Platz 10 war. Seinen Abwärtstrend der letzten Wochen konnte Peter Martens aus Böhlen mit Platz 9 etwas stoppen, auch wenn am Ende eigentlich sogar noch etwas mehr drin war. Äußerst solide und wie eigentlich immer mit einem guten Auftritt Erik Hofmann aus Leipzig der Achter wurde. Mit seiner unkonventionellen Spielweise konnte David Hildesheim mal wieder einige Gegner zur Verzweiflung treiben, aber auf Rang 7 war Endstation für den Zwenkauer. Stammgast am Final Table ist und bleibt Germar Lassig aus Machern. Und auch auf Platz 6 scheint er fast schon ein Abonnement zu haben, den auch bei dieser Meisterschaft konnte er diesen Rang belegen.

Zu fünft sollte das Spiel fast eine Stunde dauern, bevor es kurz hintereinander sowohl Lokalmatador Rolf Götze als auch Dr. Sven Hensel aus Chemnitz auf den Plätzen 5 & 4 erwischen sollte. Dennoch für beide ein starkes Ergbnis an diesem Tag. Den Titel sollten mit Viktor Schell aus Chemnitz, Dr. Klaus Dietze aus Belgershain und Gastgeber Thomas Erler aus Bad Lausick drei absolute Spezialisten im Umgang mit den zwei Karten unter sich ausmachen.

Platz 3 ging schließlich an Viktor Schell, der ein weiteres Mal seine Klasse im Turnierpoker unter Beweis stellen konnte. Im Heads up konnte an diesem Tag selbst Ausnahmespieler Thomas Erler nichts gegen die Dominanz von Dr.Klaus Dietze ausrichten. Dieser konnte sich nur wenige Tage nach seinem 75.ten Geburtstag ein schönes eigenes Geschenk machen und feiert nach den Erfolgen bei den Stadtmeisterschaften Mittenwalde 2009, Bezirksmeisterschaften Dresden 2010, Stadtmeisterschaften Dresden 2011 und Kreismeisterschaften Dresden 2016 bereits seinen fünften Titel im Rahmen der Poker-Bundesliga. Respekt & Anerkennung für diese außergewöhnliche Leistung und natürlich HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, auch an alle Platzierten!

Zum Abschluss ein großer Dank an Thomas Erler und sein gesamtes Team vom „Kir Royal“ genau wie an unsere Dealer, die allesamt wieder erstklassige Arbeit lieferten. Am kommenden Samstag, dem 16.03.2019, geht es im Leipziger Fairplay im Falstaff mit einem Low Budget Special weiter, bevor am Samstag, dem 23.03.2019, im Delitzscher „De Pub“ die Kreismeisterschaft Nordsachsen stattfindet.

Wir sehen uns an den Tischen!


Werbung
Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook

Werbung