Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Eine Meisterschaft mit vielen Fassetten

Die fünfte Muldentalkreismeisterschaft der Poker-Bundesliga war nüchtern und sachlich ausgedrückt für alle Pokerteilnehmer ein tolles erlebnisreiches Pokerfest.

Nach 9-stündigem Kampf konnte sich der einheimische Thomas Erler aus Bad Lausick gegen Stephan Weiß aus Leipzig durchsetzen. Dieses Heads Up war auch ein friedlicher Wettstreit unter Gastronomen, welches letztendlich zugunsten des „Kir Royal“ gegenüber „Reuschels Weineck“  ausging.

Zwischenzeitlich war es Thomas Erler bereits gelungen, seine langjährigen „Freunde“ Daniel Knote und Frank Stockhaus, allerdings erst in der Endphase des Turniers, vom Tisch zu nehmen. Toll fand ich, dass in diesem besonderen Fall Sieger und Unterlegene von begleitenden Kommentaren Abstand nahmen und somit möglicherweise der Grundstein für eine neue Freundschaft gelegt wurde.

Prominentester Teilnehmer unserer diesjährigen Meisterschaft war Thomas Koch alias Dr. Brentano aus der beliebten Fernsehserie „In aller Freundschaft“. Mit solchen Teilnehmern wird es mir als Veranstalter sicherlich gelingen, noch mehr weibliche Teilnehmer für unsere Turniere zu gewinnen. Zumal Thomas die sympathische Figur, welche er in der Fernsehserie spielt, auch in der tagtägliche Praxis einnimmt.

Abschließend ein Dankeschön an das Team vom Kir Royal für die gastronomische Betreuung und ein Dankeschön an Frau Erler, die Schwarzwälder Kirschtorte war einfach lecker.

Dr. Klaus Dietze


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook