Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Gelungenes Saisonfinale beim Team Ulm

Wer braucht schon geschulte Kartengeber? Das fragt sich nach dem Abschlussturnier in Ehingen vermutlich der ein oder andere nun nicht mehr. Zum letzten Turnier in diesem Pokerjahr wollten wir unsere Spieler mal richtig herausfordern und jeder kam mindestens eine Blindstufe als Dealer zum Einsatz. Selbstverständlich war an jedem Tisch einer unserer Stammkräfte vertreten und konnte bei Bedarf einschreiten. Es zeigte sich schnell das in unserer Pokergemeinde durchaus einige Talente schlummern aber auch das Gegenteil war der Fall. Hier würden wir eine weitere Karriere als Kartengeber nicht unbedingt empfehlen.

Aber es war auf alle Fälle spannend zu beobachten, wie sich einige „Dauernörgler“ plötzlich zu einem superfreundlichen Dealer entwickeln können. Bis zum Final-Table wurde dies durchgezogen und dann übernahm wieder unsere Dealer-Legende und Poker-Bundesliga-Chef-Kartengeber Jimmy das Kommando. War auch gut so, denn schließlich ging es beim Saisonfinale um den doppelten Preispool.

Thomas Krieg, Andrea Gnann, Susanne Szabady, Sonja Kasper, Jürgen König und Hans Stirner sicherten sich die Sachpreise und können diese vielleicht sogar als Last-Minute-Weihnachtsgeschenk einsetzen.

Dies wird mit Sicherheit keine einmalige Sache bleiben aber wir wollen es auch nicht übertreiben und haben vor diese Variante irgendwann im kommenden Jahr, vielleicht wieder zum Jahresabschluss auszuprobieren. Das Team Ulm startet am 10. Januar in das neue Pokerjahr und freut sich auf viele weitere spannende Turniere.

Wir bedanken uns bei unserer Super-Super-Comunity, unseren Stamm- und „Aushilfsdealern“ ;), bei den Wirtsleuten vom KSC Sportheim und wünschen Euch allen ein FROHES FEST und ein gesundes und erfolgreiches NEUES JAHR und dies gilt nicht nur für das Pokerspiel!

 


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook