p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum gibt es einen neuen Kreismeister!

Der Kreismeisterschaft Ulm ging die Stadtmeisterschaft Ulm voraus und deshalb starteten die Final-Tabler der Stadtmeisterschaft mit einem kleinen Chipvorteil am Freitag, den 18. Mai, in dieses Turnier. Ebenso natürlich auch die Spieler welche im Landkreis Ulm gemeldet sind.

Der Titelverteidiger aus dem Vorjahr, Karl-Heinz Luick war diesmal nicht am Start. Aus eigener Erfahrung weiß ich das es nicht immer von Vorteil für einen Spieler ist wenn er aufgrund der Table Balance umgesetzt werden muss. Vor allen Dingen wenn man dazu tendiert nicht immer nur seine Karten sondern auch seine Tischnachbarn zu spielen. Das ist bei einem Multi-Table-Turnier aber nicht anders möglich. Bei diesem Event konnte sich aber Arthur Bölstler nicht über den Floorman beschweren. Als Shorty bekam er einen neuen Platz und dann ging es nur noch bergauf. Mit seinen restlichen Chips stellte er A-Q all in und bekam ein call von A-K. Er floppte sofort die straight und doppelte erstmal auf.

In ähnlicher Manier sollte es weitergehen und er spielte sich souverän an den finalen Tisch. Nachdem die ITS-Plätze erreicht waren und sich Auralian Rotter als dritter verabschiedete kam es zu einem längeren und intensiven Heads-Up-Duell. Der Konkurrent war Hans Kopp der in den letzten Wochen mit konstant guten Leistungen und Ergebnissen glänzen konnte. Am Ende setzte sich aber der Lauf von Arthur durch und er konnte sich den Ulmer Kreismeistertitel sichern.