Werde Deutscher Meister 2019!
Mehr Info!

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Jan-Kai Thiemer schnappt sich seinen zweiten Meistertitel

Wieder starke 44 Spieler trafen sich am gestrigen Samstag, dem 13.04.2019, im neuen Pokerraum des Leipziger Fairplay im Falstaff um den diesjährigen Kreismeister Halle/Saale auszuspielen. Angeführt vom amtierenden Deutschen Michael Naumann, WSOP-Circuit Ladies Event- Gewinnerin Angela Jauß und Titelverteidiger Lumir Jancar aus Leipzig versammelte sich ein durchaus illustres Teilnehmerfeld.

Gab es bis zur ersten Pause mit Manuel Walkowiak, Benjamin Behrens, Enrico Opitz und Sebastian Klaus lediglich vier Seat open zu verzeichnen, sollte das Tempo danach deutlich anziehen. Dabei erwischte es noch vor Erreichen der letzten beiden Tische des Tages mit Lumir Jancar, Jörg Berger, Ralf Cywinski, Uwe Ziermaier, Veit Enders, Alexander Aigner, Michel Gumpert, Alexander Pilarski, Nicole Helbig und Maximilian Merbitz unter anderen auch einige, die sich sicher mehr erwartet & erhofft hatten.

Kurz vor Erreichen des Final Tables war auf den Plätzen 18 bis 12 auch für Nicola Kachlock (Hoyerswerda), Hanna Hofmann (Leipzig), Angela Jauß (Weimar), Sören Zschiesche (Dresden), Sascha Hutt (Leipzig), Eduard Tschernin (Halle/Saale) und Christian Berlin (Leipzig) das Turnier beendet. „Bubble Boy“ war mit Sophie Dorian aus Leipzig bei diesem Turnier ein Bubble Girl, die aber dennoch ein starkes Turnier spielte.

So relativ schnell wie der finale Tisch nach knapp sechs Stunden erreicht war, so ungewöhnlich lange sollte er mit 3 Stunden Spielzeit dann nochmal dauern. Am Final Table war es der Gewinner der MSM-Rangliste-Ost 2018, Andreas Thomas aus Leipzig, der als Erster und somit auf Platz 10 seinen Stuhl räumen musste. Lange Zeit auf Kurs nächster Titel war der amtierende Deutsche Meister Michael Naumann aus Leipzig, der letztendlich aber mit Rang 9 zufrieden sein musste. Guter Achter wurde Mathias Neuhold aus Petersroda. Wieder einen Platz am finalen Tisch konnte Uwe Jahn aus dem brandenburgischen Luckau erreichen und sehr guter Siebenter werden.

Andreas Thomas (Leipzig)

Michael Naumann (Leipzig)

Mathias Neuhold (Petersroda)

Uwe Jahn (Luckau, im Bild hinten links)

Wie fast immer mit einer starken Turnierperformance Poker-Bundesliga-Urgestein Michael Wedermann aus Leipzig, der sich über einen 6.Platz freuen konnte. Auf den Plätzen 5 und 4 mit den beiden Leipzigern Dan Häberlein und Marcel Salomo zwei Spieler, die aus unterschiedlichen Gründen eine längere Pokerpause eingelegt hatten, aber gleich bei ihrem ersten Turnier 2019 wieder sehr weit vorn landeten.

Michael Wedermann (Leipzig)

Dan Häberlein (Leipzig)

Marcel Salomo (Leipzig)

Damit standen mit Ingo Krüger aus Altenburg, Peter Martens aus Böhlen und Jan-Kai Thiemer aus Frankenberg/Sachs die letzten drei Protagonisten des Tages fest. Nicht ganz zu seinem ersten Titel reichte es für Peter Martens, der erst seit eineinhalb Jahren Poker spielt, aber dennoch bereits einige Male auf sich aufmerksam gemacht hat. Und auch Ingo Krüger muss nach zahllosen zweiten & dritten Plätzen weiter auf seinen ersten Meistertitel warten. In der Heads up-Schlüsselhand gelang es dem Altenburger bei fast ausgeglichenem Chipstand zwar sein As/König gegen As/9 preflop All in zu kriegen, eine 9 auf dem Board ließ aber kaum noch Hoffnungen auf einen Sieg zu. Kurze Zeit später sollte Jan-Kai Thiemer dann auch den Sack zu machen und sichert sich damit nach dem Landesmeistertitel Berlin im vergangenen Jahr seinen zweiten Einzug in die Hall of Fame. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Ingo Krüger (Altenburg) – Jan Kai Thiemer (Frankenberg) – Peter Martens (Böhlen)

In der kommenden (Oster-)Woche finden für allen Pokerenthusiasten gleich mehrere Turniere statt. Vorm Karfreitag-Feiertag spielen wir am Gründonnerstag, dem 18.04.2019, ab 19 Uhr die Stadtmeisterschaft Chemnitz im Leipziger Fairplay im Falstaff (!) aus. An gleicher Stelle dann am Ostersamstag, dem 20.04.2019, ein Megadeepstack-Osterspecial mit dicken Osterei-Bountys und jeder Menge Startchips. Beides Turniere die man definitiv nicht verpassen sollte.

Jan-Kai Thiemer (Frankenberg/Sachs)

Ingo Krüger (Altenburg)

Peter Martens (Böhlen)


Werbung
Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook

Werbung