Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Klaus Leichtle vs. Ralf Mattler im Heads Up

Klaus Leichtle konnte seinen ersten Turniererfolg in Ehingen feiern.

Er ging mit einem deutlichen Chipvorteil gegen Ralf Mattler ins Heads Up.

Klaus callte mit K 4 das All In von Ralf, der Q 4 spielte. Beide trafen und der Turniersieger stand fest.

Einen guten dritten Platz belegte Uwe Brüstl.

Somit konnten zumindest an diesem Pokerabend die „alten“ Hasen mal wieder zeigen was sie drauf haben. Einzig Tekin Mestan, als Vertreter der neuen, jungen Pokergeneration konnte sich an den Final-Table spielen und erreichte Platz 4.

Den fünften Rang sicherte sich Michael Rein.

Platz 6 ging an Aurelian Rotter.

Peter Rieder wurde Siebter.

Rang 8 ging an Michael Böhringer.

Wolfgang Hehlinger erspielte sich Platz 9.

Burkhard Gümbel mußte den Final-Table als Erster verlassen.

Zwischen unsere beiden Turniersieger drängte sich der elftplatzierte des Abends, Christian Langer aufs Foto. Er coachte seinen Kumpel während der Turnierpausen zum Erfolg.

Das Team Ulm bedankt sich bei allen Teilnehmern, gratuliert den Gewinnern und freut sich nächste Woche.

 

 

 

 


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook