Turnierbericht

zurück zur Übersicht

„knueppel“, die Neunte!

Starke 31 Teilnehmer trafen sich am gestrigen Samstag, dem 23.03.2019, im „de Pub“ in Delitzsch, um den diesjährigen Kreismeister Nordsachsen zu ermitteln. Noch vor Beginn des Turnieres hatte Gastgeber „Molle“ eine besondere Überraschung für den kommenden Kreismeister. In mühevoller Kleinstarbeit über zwei Tage zauberte seine Mitarbeiterin Senta Kusber eine Siegertorte, die man völlig zurecht ein echtes Kunstwerk nennen durfte.

(…ein Kunstwerk der besonderen Art)

Von Beginn an ging es konzentriert zur Sache, wodurch es mit Andreas Kaziur, David Hildesheim, Dietmar Raubold und Mathias Neuhold lediglich 4 Seat open bis zur ersten Pause zu verzeichnen gab. Ganze 6 Stunden sollte es dauern, ehe der Final Table feststand. Auf dem Weg zu diesem mussten unter anderen Nicole Helbig, Christian & Michael Zander, Anja & Marian Gajek, Enrico Bartels, Andreas Thomas, Benjamin Behrens, Jens Freibier und auch Germar Lassig ihre Hoffnungen auf eine vordere Platzierung aufgeben. Bubble Boy wurde Uwe Ziermaier aus Chemnitz.

Rekordverdächtig sollte es fast eine Stunde dauern, ehe es auch am finalen Tisch den ersten Seat open zu vermelden gab. Dabei erwischte es auf Platz 10 den Leipziger Steffen Peters, der in der Vorwoche das Low-Budget-Specialturnier für sich entscheiden konnte.

Das man in acht Wochen Thailand- & Kambodscha- Urlaub das Pokern nicht verlernt bewies Enrico Opitz aus Altenburg, der sich gleich bei seinem ersten Turnier des Jahres Platz 9 sichern konnte.

(Steffen Peters)

 

(Enrico Opitz)

Ebenfalls ein weiteres starkes Ergebnis konnte Stefan Michalek aus Salzmünde erzielen. Platz 8 für den Kreismeister Leipziger Land 2014 & Bezirksmeister Sachsen-Anhalt 2014. Auf Platz 7 Hanna Hofmann aus Leipzig.

(Stefan Michalek)

 

(Hanna Hofmann)

Einen guten 6.Platz konnte der Bezirksmeister Leipzig 2015 & Kreismeister Chemnitz 2016, Jörg Berger aus Wurzen erreichen. Auf Platz 5 der Delitzscher Lokalmatador Ralf Cywinski, der damit nur knapp seinen zweiten Titel der Poker-Bundesliga verpasste.

(Jörg Berger)

 

(Ralf Cywinski)

Starker Vierter wurde mit Uwe Jahn aus dem brandenburgischen Luckau der Teilnehmer, mit der weitesten Anreise an diesem Tag. Etwas Schade das es nicht ganz zu einem Meisterschafts-Treppchenplatz reichte.

(Uwe Jahn)

Damit standen die letzten 3 Protagonisten fest. Den Titel machten Gabriele Freibier aus Mochau und die beiden Leipziger Frank „knueppel“ Stockhaus und Michel „plueschi“ Gumpert unter sich aus. Hervorragende Dritte wurde Gabriele Freibier. Im Heads up zog Michel Gumpert in der letzten Hand äußerst unglücklich den Kürzeren und konnte so nicht seinen dritten Einzug in die Hall of Fame der Poker-Bundesliga feiern. Seinen nun bereits neunten (!!!) Titel konnte somit Frank „knueppel“ Stockhaus einfahren. Nicht erst damit definitiv ein „Hausherr“ der Hall of Fame und völlig zurecht ein Aushängeschild der Poker-Bundesliga! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

(Michel Gumpert – Frank Stockhaus – Gabriele Freibier)

Zum Abschluss ein riesiger Dank an „de Pub“-Gastgeber Molle und alle seine fleißigen Helferinnen, insbesondere auch nochmal an „Künstlerin“ Senta Kusber. Ein ebensolcher Dank an unsere Dealer für erstklassige Arbeit.

Am kommenden Wochenende kommen alle Freunde des Progressive Bounty auf ihre Kosten wenn am Samstag, dem 30.03.2019, das offene Monatsfinale der King`s-Points-Jagd März in diesem Format ausgetragen wird. Am Samstag, dem 13.04.2019, dann mit der Kreismeisterschaft Halle die nächste Titeljagd.

Ein Kunstwerk der besonderen Art

(Enrico Opitz)

(Jörg Berger)

(Uwe Jahn)

(Stefan Michalek)

(Hanna Hofmann)

(Ralf Cywinski)

(Steffen Peters)

(Michel Gumpert – Frank Stockhaus – Gabriele Freibier)


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook