Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Kreismeister Leipziger Land 2017 ist Erik Hofmann

32 Teilnehmer ließen sich sich Chance auf einen Titel nicht entgehen und trafen sich am vergangenen Samstag in Grimma um die Kreismeisterschaft für das Leipziger Land auszuspielen. Es sollte ein sehr spannendes und gutklassiges Turnier werden.

Die Anfangsphase war geprägt von einem eher vorsichtigen Spiel sodass es eine ganze Weile dauern sollte, bis der erste Seat open durch den Raum hallte. Etwas überraschend, dass es mit Uwe Bonkatz aus dem brandenburgischen Jänschwalde einen Poker-Bundesliga-Stammspieler erwischte, der eigentlich immer mit vorderen Platzierungen auf sich aufmerksam macht. Das es nicht an jedem Tag gut laufen kann zeigt auch die Tatsache, dass mit Peter Wenke (Bezirksmeister Thüringen 2015) und Titelverteidiger Thomas Erler zwei ebenfalls bekannte Gesichter kurz darauf das gleiche Schicksal ereilen sollte. Den Chiplead sicherte sich währenddessen unser Frank „knueppel“ Stockhaus, der diesen allerdings nicht halten konnte und sich schließlich mit dem 16. Platz zufrieden geben musste.

Nach einigen Stunden Spielzeit war mit Enrico Opitz aus Altenburg der Bubble Boy auf Platz 11 gefunden und es stand ein Final Table fest, der sich durchaus sehen lassen konnte. Alle Spieler hatten jetzt bereits Punkte für die attraktive Rangliste-Ost und eine Medaille sicher. Platz 10 ging an Germar Lassig aus Machern, welcher das interne „Bruderduell“ gegen Thomas dieses Mal deutlich für sich entscheiden konnte. Platz 9 belegte der Chef der Poker-Bundesliga unserer Region höchstpersönlich, Klaus Dietze. Die Plätze 8 und 7 gingen an Ingo Krüger aus Altenburg und Victor Schell aus Chemnitz. Ihnen folgten als Sechster und Fünfter mit Daniel Schreiber und Ralf Cywinski (beide Leipzig). Hervorragender Vierter wurde Enrico Linke, der als Mitgastgeber in unserer Spielstätte „Frankis Kastanienpub“ in Grimma bereits im Vorjahr einen zweiten Platz belegte.

Den Titel unter sich ausmachen sollten mit Jörg Reinhardt, Erik Hofmann (Sieger des bundesweiten Ranglistenfinals von 2014) und Michel „plueschi“ Gumpert (Kreismeister Muldentalkreis 2016) drei Leipziger, die bereits in der Vergangenheit auf sich aufmerksam gemacht haben. Toller Dritter wurde Jörg Reinhardt. Im Heads up konnte sich letztendlich Erik Hofmann gegen Michel „plueschi“ Gumpert durchsetzen und somit den Titel und den Einzug in die Hall of Fame der Poker-Bundesliga feiern. Aber auch Michel darf stolz und zufrieden sein mit diesem zweiten Platz, der ihm zusätzlich den Spitzenplatz in der Rangliste-Ost sichert. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH allen.

Abschließend wie immer ein großer Dank an unsere Dealer sowie an die Chefin von Frankis Kastanienpub, welche mit ihrer Mitarbeiterin für das leibliche Wohl sorgte. Freuen wir uns auf die nächste Kreismeisterschaft, die am 20.05.2017 in Chemnitz ausgetragen wird.


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook