Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Lang – Laun – Demmelmaier

Zu einer hochinteressanten Konstellation kam es bereits in einer frühen Turnierphase. A5, AK und 55 trafen aufeinander, die Preflop-Action hielt sich in Grenzen doch der Flop brachte A5A! Pocket 5er spielen an, AK callt und A5 stellt All-In. Beide Spieler entschieden sich für den Call. Turn und River änderten nichts mehr und somit war der erste fette Pott entschieden.

Im weiteren Verlauf des Turnieres zeigte sich wieder einmal, dass wenn es bei Edi Lang mal läuft, dann läuft es eben. Er wurde ganze 4 mal an diesem Abend mit den Rockets belohnt und bekam auch zumeist die volle Auszahlung, da seine Konkurrenten ebenfalls gute Starthände zugeteilt bekamen. An diesem Abend entschied er sich aber auch mal für den Fold einer guten Hand, was ihm sonst nicht immer gelang. Normalerweise kennen wir Edi in Hop oder Top-Manier und auf der Suche nach Alles oder Nichts.

Die Top 8 des Turnieres lieferten sich einen heißen Kampf und warteten auf gut spielbare Hände. Vielleicht wartete der ein oder andere etwas zu lange und musste dann mit einer nicht mehr ganz so aussichtsreichen Hand die Entscheidung suchen. Die erfolgreichsten Spieler an diesem Abend waren dann Edi Lang, Holger Laun und Alfred Demmelmaier, Glückwunsch!

Das Team Ulm bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf nächsten Freitag.

 


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook