Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Lucky Luick schlägt mal wieder zu

Selten hörte man die Worte „ALL IN“ öfter als beim Jubiläumsturnier des Team Ulm am vergangenen Freitag. Ein großer Stack und die Risikobereitschaft von Lucky Luick, eben diesen auch immer wieder aufs Spiel zu setzen, machten seinen Mitspielern das Leben schwer. Ein stetes Auf und Ab aber dennoch immer genügend Chips in der Hinterhand, so konnte er auch nach einem verlorenen Move schnell wieder zurückkommen.

Sein Gegner im Heads Up, Roland Rau, konnte zuvor mit einem Straight Flush gegen KK aufdoppeln und machte sich ebenfalls Hoffnungen auf den Turniererfolg. Peter Rieder hielt die Könige und hatte nach dieser Aktion den Großteil seines Stacks verloren und musste sich als Bubble verabschieden. Dennoch beeindruckend, wie häufig er in letzter Zeit quasi als Stammgast den Final Table erreicht. Torsten Olbricht beendete das Turnier auf Rang 3 und auch hier macht sich seine Live-Turniererfahrung langsam bemerkbar.

Im Heads Up kamen dann zu der riskanten Spielweise von Lucky Luick auch noch die passenden Hände dazu und somit ließ er Roland Rau letztendlich keine Chance. Man mag über diesen Spielstil geteilter Meinung sein aber letztendlich geben ihm seine Erfolge durchaus Recht. Wenn es läuft, dann läuft es eben und diese Möglichkeit muss man halt auch nutzen. Hierzu noch eine kleine Anmerkung eines Pokerpropheten:

„Die Chancen stehen immer 50 zu 50 – entweder es kommt oder es kommt nicht!“

Das Team Ulm gratuliert Lucky Luick zu seinem neuen 40 Zoll Full HD TV und bedankt sich bei allen Teilnehmern für einen unterhaltsamen Pokerabend.


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook