p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Lumir Jancar mit Meisterleistung bei der KM-Halle(Saale)

Angeführt von Titelverteidiger Marcel Weiß, Meisterschaftsgewinnern aller Ebenen (von Stadtmeistern bis Deutschen Meistern war alles vertreten) und einigen „Prominenten“ fand am Samstag, dem 7.4.2018, die Kreismeisterschaft Halle/Saale statt. Starke 57 Teilnehmer hatten sich trotz strahlendem Sonnenschein im Leipziger Fairplay Falstaff eingefunden und spielten nicht nur um den begehrten Titel, sondern auch noch unter anderem um ein Ticket für das partypoker Grand Prix Main Event, welches Ende April im King`s Casino Rozvadov stattfinden wird.

Das Turnier begann mit gleich zwei Paukenschlägen. Mit Ingo Krüger aus Altenburg als ersten Seat open hatte sicher niemand gerechnet, ist er doch einer der konstantesten Spieler bei Meisterschaften und zudem Top 10 Spieler in der Spezialwertung MSM-Rangliste-Ost, die er im 2017 auf Rang 9 beenden konnte. Und gleich nach ihm erwischte es mit dem Leipziger Marcel Weiß den Titelverteidiger aus dem Vorjahr. Auch für die Deutschen Meister Riko Köhn, Nico Zimmermann und Torsten Schlesier war das Turnier lange vor Erreichen der letzten beiden Tische beendet. Das gleiche „Schicksal“ ereilte auch die Marketingchefs Stefan Schedler (vom Basketball-Bundesligisten „Mitteldeutscher Basketball Club“) und Klaus Dietze (vom „King`s Casino Rozvadov“). Ebenso zeitig an der Rail Benjamin Behrens aus Erfurt (Gewinner der MSM-Rangliste-Ost 2017), Andreas Thomas (Führender der MSM-Rangliste-Ost 2018), Veit Enders (aktueller Dritter der MSM-Rangliste-Ost 2018) und mit Frank Stockhaus, Erik Hofmann, Marcel Knoblauch, Nicole Helbig, Anne Lehmann oder auch Enrico Opitz auch noch einige weitere bekannte Gesichter unserer Region.

An den letzten beiden Tischen erwischte es mit Lutz Hodam (Platz 18) und Henry auf Rang 14 die letzten beiden verbliebenen „Hallenser“ womit feststand das dieser Titel nicht im Kreis Halle verbleiben wird. Mit Gabriele Freibier (ehemals Gabriele Werner) war auf Platz 13 dann auch die beste Frau des Turniers gefunden und Gabriele stellte damit unter Beweis, dass auch der „neue“ Name für gute Turnierergebnisse stehen wird. Nach gleich zwei dritten Plätzen bei den Landesmeisterschaften Sachsen & Sachsen-Anhalt am Ende des vergangenen Jahres war auch MDR- „Mach Dich ran“- Moderator Mario D. Richardt aus Markleeberg mal wieder am Start und bewies auch mit Platz 12 bei dieser starrk besetzten Meisterschaft, dass er das Spiel mit zwei Karten gut beherscht! Bubble Boy zum finalen Tisch wurde Enrico Bartels aus Leipzig, der nach zwei Finaltischen nun auch diese etwas bittere Erfahrung machen durfte.

Am Final Table war es der aktuell Zweitplatzierte in der „MSM-Rangliste-Ost“, Oliver Hoff aus Leipzig, der mit Platz 10 ein weiteres gutes Ergebnis einfahren konnte. Neunter wurde nach etwas „Pokerabstinenz“ der Leipziger Jens Reinhardt. Auf Platz 8 und damit wie schon so oft bester Sachsen-Anhaltiner, Stefan Michalek aus Salzmünde. Die Plätze 7 bis 4 gingen an Patrick Grodd (Leipzig), Germar Lassig (Machern), Matthias Rother (Leipzig) und Daniel Knote (Werder/Havel). Den Titel sollten mit Ralf Cywinski, Poker-Bundesliga-Neuling Stefan Klöcking und Lumir Jancar ebenfalls drei Messestädter unter sich aus machen.

Gleich bei seinem ersten Auftritt bei einer Meisterschaft konnte Stefan Klöcking direkt den 3.Platz erreichen. Im Heads up konnte Ralf Cywinski trotz einer hervorragenden Leistung nicht ganz seinen ersten Titel einfahren und musste dem im gesamten Turnier stark aufspielenden Lumir Jancar den Vortritt lassen, der damit nach dem Stadtmeistertitel Leipzig 2012 seinen zweiten Meisterschaftssieg feiern konnte und so jetzt auch Ende April beim partypoker Grand Prix Main Event im King`s Casino Rozvadov an den Start gehen wird. Viel Erfolg auch dort und Herzlichen Glückwunsch an alle. Am Wochenende 14./15. April 2014 werden 20 qualifizierte Spieler unserer Region am großen Finale der Deutschen King`s Poker Liga (DKPL) im King`s Casino Rozvadov teilnehmen. Auch dafür maximalen Erfolg, die Daumen sind gedrückt. Am Samstag, dem 21.4.2018, steht dann mit dem Duo-Teamcup das nächste Highlight in Leipzig an. Die ersten Teams stehen bereits fest und versprechen ein spannendes Turnier im etwas anderen Format.

Zum Abschluss noch ein Verweis auf den aktuellen Zwischenstand in der „MSM-Rangliste-Ost“ und ein großer Dank an unsere Dealerinnen und Dealer für erstklassige Arbeit, genau wie an das Team vom Fairplay Falstaff rund um Steffen Volkmann für alles rund um Speis & Trank. All das hat diese Meisterschaft zu einem Erfolg gemacht und für ein schönes Turnier gesorgt.