Gratulation an Gürdal Firat, Deutscher Meister 2019

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Michel Gumpert gewinnt das Eröffnungsturnier des Pokerliga-Mitteldeutschland e.V.

Am gestrigen Samstag, dem 15.02.2020, war es endlich wieder soweit. Fast 2 Monate musste die tolle Pokergemeinde Mitteldeutschlands auf Turnierpoker verzichten. Der in Gründung befindliche Pokerliga-Mtteldeutschland e.V. wird ab sofort wieder für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen reichlich Pokeraction veranstalten. Am Hauptstandort Leipzig wird in Kürze ein völlig neuer Vereinspokerrraum im Fairplay im Falstaff für noch einmal fantastischeres Pokerfeeling sorgen.

Noch in „alten“ Gefilden fanden sich gestern sehr erfreuliche 69 Teilnehmer zum Eröffnungsturnier zusammen. Das man dabei Pokerfreunde & -gäste aus Bayern, Brandenburg, Berlin, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen begrüßen konnte ist nicht nur eine große Freude, sondern zeigt wie ungebrochen das Interesse am schönsten Kartenspiel der Welt ist. Ein tolles Buffet vom Fairplay im Falstaff und 100k Startchips (die wahlweise auch als 50k + 50k genutzt werden konnten) sorgten für langen Spielspass, der erst tief in der Nacht beendet sein sollte.

Nick Bobogk aus dem thüringischen Apolda war der erste Seat open. Und auch Torsten Schlesier (Deutscher Meister 2011) aus Kabelsketal, für den es schon seit Monaten nicht so richtig laufen will, war das Turnier schon vor der ersten Pause beendet. Ungewohnt kein richtig gutes Ergbnis konnten unter anderen David Hildesheim, Peter Wenke, Jan-Kai Thiemer, Enrico Bartels, Ansgar Ziermaier, Andreas Thomas, Uwe Ziermaier, Olaf Münch, Anett & Dirk Lenz, Uwe Thomas, Andy Schlegel und Peter Martens einfahren, die allesamt die letzten 3 Tische verpassten.

Lange mehr oder weniger gut dabei waren Klaus Dietze, Gabriele Freibier, Leonhard Pütz, Ingo Krüger, Alexander Aigner, Benjamin Behrens, Lumir Jancar, Sophie Sonntag und Josef Schröferl aus München, die nur knapp an der Hürde „Final two Table“ scheiterten. Die Plätze 18 bis 10 gingen an Angela Jauß, Katja Brade, Germar Lassig, Thomas Lassig, Nicole Helbig, Andreas Waldera, Marian Gajek, Carsten Blatt und Bubble Boy Frank Berger aus Berlin, welche aber allesamt einen guten Start in das Pokerjahr 2020 feiern konnten.

Uwe Bonkatz (Cottbus)

Eduard Tschernin (Halle/Saale)

Patrick Grodd (Leipzig)

Nach einem „Poker-Seuchenjahr“ 2019 freute sich Uwe Bonkatz aus Cottbus riesig über seinen Platz am Final Table und konnte als Neunter ein Ticket für das traditionelle Faschingsturnier im Fairplay im Falstaff in Empfang nehmen, welches am kommenden Samstag, dem 22.02.2020, ab 16 Uhr stattfinden wird. Ein ebensolches erhielt Eduard Tschernin aus Halle der einen guten 8.Platz belegen konnte. Gleich 2 Tickets für das erste große Highlight des Jahres am kommenden Samstag gewannen die drei Leipziger Patrick Grodd, Christian Berlin und David Alejandro Perez Fernandez, welche die starken Plätze 7 bis 5 erreichen konnten.

Christian Berlin (Leipzig)

David Alejandro Perez Fernandez (Leipzig)

Christian Sprebitz (Torgau)

Hervorragender Vierter wurde Christian Sprebitz aus Torgau, der dafür Gutscheine für das Pokerparadies King’s Resort Rozvadov und einen Spielerpass für die Sit & Go Sommerserie in Leipzig in Empfang nehmen konnte. Den Turniersieg machten Jörg Berger aus Wurzen, Michel Gumpert aus Leipzig und Sven Opp aus dem thüringischen Saalfeld/Saale unter sich aus. Platz 3 ging an Jörg Berger, der mit einer Person seiner Wahl als VIP-Gast die Fußball Bundesliga Partie RB Leipzig vs. SC Freiburg besuchen wird. Lukrative King’s Resort Gutscheine und natürlich der Premierentitel des Eröffnungsturniers lagen noch im Pot der verbliebenen zwei Protagonisten. Lange Zeit im Overall-Chiplead musste sich Sven Opp am Ende „Spitzbub“ Michel Gumpert im Heads up geschlagen geben, der damit erste strahlende Turniersieger des Pokerliga-Mitteldeutschland e.V. (in Gründung) ist. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Sven Opp – Michel Gumpert – Jörg Berger

Poker satt wartet ab sofort auf alle interessierten Pokerfreunde. Gleich an (mindestens) vier Tagen in der Woche wird es künftig ein Shuffle up in der Sportsbar Falstaff in Leipzig geben. Jeden Montag startet um 17 Uhr ein Turnier der After Work – Low-Budget Serie. Der Mittwoch steht ab 17/19 Uhr ganz im Zeichen der progressiv-Bountyhunter. Immer freitags & sonntags ab 17/19 Uhr wird es Qualifikationstische und Deepstack-Abendturniere geben. Und an fast jedem Samstag dann noch quer durch Mitteldeutschland die großen Sonder- & Meisterschaftsturniere. Am kommenden Samstag, dem 22.02.2020, wie bereits erwähnt das traditionelle Faschingsturnier. Also Kostüm besorgen und anmelden… wir sehen uns an den Tischen. 🙂


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook