Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Poker-Coach Robert Solbach gewinnt den King’s Cup 2014

Mit dem Rekord von 303 qualifizierten Spielern startete am Abend des 29.12.2014 im Leipziger Hotel The Westin das bislang größte Finale eines Sit&Go Turniers der Poker-Bundesliga. Wenig verwunderlich, dass sich somit auch das Turnier in die länge zog.

So ereignete sich erst um 07:11 Uhr des folgenden Tages die letzte, entscheidende Hand, mit der sich Robert Solbach aus Düsseldorf letztlich gegen den Zweitplatzierten Atila Yourtseven aus Salzgitter durchsetzen konnte. Atila darf sich somit über einen Gutschein für eine neue Küche von www.kuechen-preisbombe.de freuen, während Robert noch vor Ort die Papiere für seinen Neuwagen von www.neuwagenzentrumaugsburg.de entgegenahm.

Aber auch dem drittplatzierten Danilo Bude aus Käbschütztal gelang ein bemerkenswertes Kunststück: der Stammspieler und Lokalmatador erzielte nämlich genau ein Jahr zuvor im gleichen Event bereits schon einmal den dritten Platz!

Besonders erwähnenswert ist außerdem, dass sich die TOP 25 des Turniers über ein Turnierticket inklusive einer Übernachtung für die 1. European Poker Sports Championship (EPSC) freuen können – was für ein Preispool!

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

 


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook