Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Ralf Hahn holt seinen ersten Meistertitel

Am gestrigen Samstag, dem 11.07.2020, stand die Kreismeisterschaft Muldental auf dem Programm. Sehr erfreuliche 34 Spieler fanden sich zum Titelkampf im neuen Pokerraum des Fairplay im Falstaff zusammen. Es sollte ein äußerst langes und spannendes Turnier werden.

Das galt nur bedingt für Szergej Dzurinec, Patrick Grodd, Philipp Winkler, Dr.Klaus Dietze, Julian Jancar und Serghei Gvozdovschi, die allesamt bereits zur ersten Pause nach zwei Stunden Spielzeit an der Rail standen. Auch für unter anderen Jörg Berger, Michel Gumpert, Matthias Zettel, Adrian Angelescu, Michael Wedermann, Susanne Lindenberger und Eduard Tschernin gab es keinen Platz an den letzten beiden Tischen des Tages.

Die Plätze 18 bis 11 gingen an Christoph Ziems, Andreas Thomas, Sylvio Blüthner, Ralf Cywinski, Marcel Heinz, Frank Stockhaus, Benjamin Behrens und Sven Große. Final Table Bubble Boy wurde der Dresdener Sören Zschiesche auf Platz 10. Damit war der finale Tisch nach gut fünfeinhalb Stunden Spielzeit erreicht. Dieser sollte allerdings noch über weitere 3 Stunden hart umkämpft werden.

Bubble Boy Sören Zschiesche (Dresden)

Der Final Table

Nicole Helbig aus Leipzig war die erste, die in einer quasi unlösbaren Situation, mit einem Set over Set das Nachsehen hatte und Platz 9 belegte. Dietmar Raubold aus Neukieritzsch spielte ein gutes Turnier und wurde Achter. Mit Olaf Münch und Christian Heber folgten danach die letzten beiden Dresdener auf den Plätzen 7 & 6. Auch wenn es dieses Mal nicht für einen Treppchenplatz reichte, setzt Peter Martens aus Leipzig seinen Lauf fort und wurde starker Fünfter. Eine Konstante im Turnierpoker unserer Region ist auch Lumir Jancar, der dies ein weiteres Mal mit einem hervorragenden 4.Platz unter Beweis stellte.

Nicole Helbig (Leipzig)

Dietmar Raubold (Neukieritzsch)

Olaf Münch (Dresden)

Christian Heber (Dresden)

Peter Martens (Leipzig)

Lumir Jancar (Leipzig)

Der Kreismeister Leipziger Land 2017 & Bezirksmeister Leipzig 2019, Erik Hofmann aus Leipzig und die beiden bisher titellosen Ralf Hahn (Leipzig) und Uwe Bonkatz aus Cottbus spielten die Krone unter sich aus. Wohl fast jeder hätte Uwe Bonkatz von Herzen seinen ersten Titel nach unzähligen Meisterschafts-Final Tables gegönnt. Ausgerechnet seine größte Stärke, die Geduld, verließ ihn in seiner entscheidenden Hand und hatte Platz 3 zur Folge. Im Heads up wechselten die Chips noch eine dreiviertel Stunde regelmäßig zum etwas kleineren Stack, ehe um kurz nach 3 Uhr nachts Ralf Hahn seinen ersten Titel der Poker-Bundesliga feiern und Erik Hofmann auf Platz 2 verweisen konnte. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Erik Hofmann – Ralf Hahn – Uwe Bonkatz

Am heutigen Sonntag kann beim Sonntagsdeepstack ab 17 Uhr (Quali 15 Uhr) im Leipziger Fairplay im Falstaff schon wieder zu den Karten gegriffen werden. Am Montag ab 17 Uhr folgt dann die nächste Ausgabe des WSOPE-After-Work-Specials, bevor am Mittwoch die Freunde des Progressive Bounty auf ihre Kosten kommen. Am kommenden Freitag, dem 17.07.2020, steht mit der Kreismeisterschaft Dresden ab 18.30 Uhr in Leipzig das nächste Highlight auf dem Programm. Und am kommenden Samstag, dem 18.07.2020, folgt an gleicher Ort & Stelle ab 16 Uhr ein Megadeepstack-Special.

Wir sehen uns an den Tischen! 🙂


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook