Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Sebastian Friedrich gewinnt erstes Turnier im Stralsunder T1

Es freut uns natürlich besonders darüber berichten zu können, dass die Poker-Bundesliga endlich auch in Stralsund angekommen ist.

In der tollen Location des „T1“ fand nach vielen Querelen mit der Stadt schlussendlich das erste Turnier statt. Aufgrund dieses Umstandes war die Teilnehmerzahl wohl etwas gering aber das tat dem tollen Turnier keinen Abbruch. Es wurde tolles Poker gespielt und die anwesenden Spieler haben ihr Kommen nicht bereut.

Etwas Schade war es schon, dass der Besitzer des T1 als Erster die berühmten Worte „Seat open“ zu hören bekam. Aber so kann es gehen, wenn die Asse mal wieder nicht halten. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein harter Kampf um die Chips und der Chiplead wechselte des Öfteren.

Am Final Table ging es dann auch schnell zur Sache. Als Erster musste diesen Andreas Lehmann verlassen, der aber mit Erreichen des Finale Table sein Minimalziel erreicht hatte und deshalb nicht allzu traurig war. Die Top 3 waren dann gegen 19:30 Uhr gefunden und mit Sebastian Friedrich und Frank Stelter waren schon 2 Poker-Bundesliga erfahrene Spieler dabei. Der Poker-Bundesliga Neuling Jeffrey Rommerskirch machte es den beiden allerdings sehr schwer sich abermals durchzusetzen. Am Ende musste er sich im Heads Up nur Sebastian „Frieda“ Friedrich geschlagen geben.

Die Top 3 blieben trotz dem Ärger mit der Stadt nicht ganz unbelohnt und bekamen eine Einladung zu einem tollen Freeroll Event in Neubrandenburg. Ein gelungener Auftakt war es allemal in Stralsund und wir hoffen demnächst bald wieder vor Ort zu sein. Vielleicht schon mit einer Meisterschaft, aber warten wir es ab, wir wollen ja noch nicht zu viel verraten.[nggallery id=7]


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook