Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Szergej Dzurinec beendet seine kleine Durststrecke

Sommersonnenurlaubsbedingte 19 Teilnehmer nahmen am gestrigen Samstag, den 06.08.2022, die Stadtmeisterschaft Wittenberg in Angriff. Eine besonders große Chance also für jeden, sich seinen Platz in der Hall of Fame der Poker-Bundesliga und Bonuschips für die Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt zu sichern.

Andy Schlegel (Leipzig)

Einen rabenschwarzen Tag erwischte der amtierende Stadtmeister Schkeuditz, Sören Veith aus Leuna, der bereits nach gut einer Stunde Spielzeit seinen Stuhl räumen musste. Auch für Philipp Winkler, Dr.Klaus Dietze, Eduard Tschernin, Uwe Lange, Sven Große, Oliver Hoff, Marcel Heinz und Matthias Schüler gab es auf den Rängen 18 bis 11 keine Top 10 Platzierung. Zehnter und damit zwar ohne Platz am Final Table, aber dafür mit ein paar Bonuschips für die sachsen-anhaltinische Landesmeisterschaft entlohnt, wurde der Leipziger Andy Schlegel.

Thomas Horst (Wittenberg)

Peter Martens (Leipzig)

Julian Jancar (Leipzig)

Ansgar Ziermaier (Leipzig)

Nicole Helbig (Leipzig)

Enrico Opitz (Altenburg)

Am Final Table war es leider Lokalmatador Thomas Horst aus Wittenberg, der auf Platz 9 die Segel streichen und seine Wünsche nach dem Heimattitel begraben musste. Aktuell nicht so wirklich rund läuft es für Peter Martens (Leipzig), der als Achter nur bedingt zufrieden mit dem Ergebnis war. Mittlerweile fast schon Stammgast an den Finaltischen ist Julian Jancar aus Leipzig, der dieses Mal guter Siebenter wurde! Auf Rang 6 sein Kumpel Ansgar Ziermaier, ebenfalls aus Leipzig. Starke Vorstellung auch von der besten Frau des Turnieres, Nicole Helbig aus Leipzig auf Platz 5. Wieder & wieder ist Enrico Opitz aus Altenburg ganz vorn dabei und kurz vor seinem ersten Titel. So auch dieses Mal, aber das Warten geht weiter – Platz 4 für den sympathischen Wahlschweizer.

Niclas Kotyra – Szergej Dzurinec – Lumir Jancar

Den Titel machten Niclas Kotyra aus Leuna, der aktuell in Topform befindliche Lumir Jancar (Leipzig) und der in Leipzig lebende Ukrainer Szergej Dzurinec unter sich aus. Lange Zeit im absoluten Chiplead und auf Titelkurs war Lumir Jancar. Gegen Ende ging im dann aber erst die Luft und dann die Chips aus, weshalb er dieses Mal mit dem 3.Platz zufrieden sein musste. Das Heads up war eine kurze Angelegenheit – der junge Niclas Kotyra muss noch ein wenig auf seinen ersten Meistertitel warten, während Szergej Dzurinec seine kleine Durststrecke seit Anfang April beendet und seinen bereits 4.Meistertitel feiern konnte. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Am kommenden Samstag, dem 13.08.2022, sind wir mit der Sonderveranstaltung Kreismeisterschaft Zwickauer Land bei unseren Freunden das Cadi-Poker-Teams in Meerane zu Gast. Das sollte niemand verpassen! Bitte denkt an Eure Voranmeldung für unsere Planung! 😎


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook