p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Tobias Keil schnappt sich den Premierentitel

Bei der Premiere der Kreismeisterschaft Nordsachsen fanden sich am gestrigen Samstag, dem 15.9.2018, 22 Spieler im „De Pub“ in Delitzsch zusammen, um den letzten Kreismeister für dieses Jahr zu ermitteln. Es sollte eins der rasantesten Turniere 2018 werden.

Als ersten erwischte es keinen geringeren als Frank „knueppel“ Stockhaus, dessen Bluff am River aufflog. Bis zur ersten Pause nach zwei Stunden sollte es mit Andrè Thiel, Anne Lehmann und Ingo Krüger noch drei weitere Spieler erwischen. Danach sollte es noch schneller weitere Seat open geben. Bereits nach 4 Stunden Spielzeit sollte der Final Table feststehen. Auf dem Weg zum letzten Tisch erwischte es unter anderem auch Andreas Thomas, Nicole Helbig, Veit Enders und Ralf Cywinski. Bubble Boy wurde der Leipziger Alexander Kirsten, der mit As/Dame in die Asse seines Gegners rannte.

Am finalen Tisch war es der Delitzscher Andreas Hirt, der auf Platz 10 als Erster seinen Stuhl räumen musste. Platz 9 ging an den Leipziger Jörg Reinhardt, der dieses Mal ohne die Unterstützung seiner beiden Brüder auskommen musste. Wieder nicht zu einem Titel reichte es für Enrico Opitz aus Altenburg auf Platz 8, der aber immerhin ein paar wichtige Punkte für die Spezialwertung „MSM-Rangliste-Ost“ sammeln konnte. Siebenter mit Johann Bonnert aus Delitzsch ein weiterer „Einheimischer“. Auf Rang 6 Germar Lassig aus Machern, der quasi wann immer er antritt einen Platz am Final Table erreicht. Fünfter wurde der aktuell Zweitplatzierte in der „MSM-Rangliste-Ost“, Oliver Hoff aus Leipzig. Bester Teilnehmer aus Delitzsch wurde Thomas Lamm auf Rang 4.

 

Damit standen bereits um kurz nach 20 Uhr die letzten drei Spieler dieser Kreismeisterschaft fest. Mathias Neuhold aus Petersroda und die beiden Wurzener Jörg Berger und Tobias Keil sollten den Titel unter sich ausmachen und hatten durch den schnellen Turnierverlauf auch noch sehr deepe Stacks, um spielerisch einen Sieger zu finden. Fast eine Stunde sollte es dauern ehe mit Jörg Berger der Drittplatzierte dieser Meisterschaft gefunden war. Dabei erwischte es den Wurzener auch noch sehr übel, als am Flop die Stacks All in gingen und Jörg`s Gegner am Turn seinen 2-Outer traf. Dennoch ein weiteres starkes Ergebnis für den Bezirksmeister Leipzig 2015 und Kreismeister Chemnitz 2016. Nach einer weiteren halben Stunde war dann auch das Heads up entschieden. Nachdem Tobias Keil seinen Chiplead bereits deutlich abgegeben hatte, gelang es ihm das Ruder abermals herumzureißen und konnte Mathias Neuhold letztendlich besiegen. Diesem blieb sein erster Titel verwehrt, während Tobias Keil nach Gewinnen bei der Landesmeisterschaft Sachsen 2015 und der Landesmeisterschaft Berlin 2017 bereits seinen dritten Meisterschaftserfolg feiern konnte. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Zum Abschluss ein herzlicher Dank an „Molle“, den Inhaber vom „De Pub“ in Delitzsch, für die Bereitstellung und Gastfreundschaft seiner wirklich tollen Location, wo normalerweise Dart- & Billardturniere ausgetragen werden. Aber auch für Pokerturniere ist sie bestens geeignet und die Poker-Bundesliga wird sicher nicht das letzte Mal Gast gewesen sein. Bereits am kommenden Samstag, dem 22.9.2018, geht es im Gehörlosenzentrum Chemnitz mit einer der beliebtesten Bezirksmeisterschaften weiter.