p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Torsten Schlesier krönt sich zum absoluten Meister

Ein mit 25 Teilnehmern recht kleines, aber umso stärker besetztes Teilnehmerfeld, traf sich am Samstag, dem 21.07.2018, im Vereinshaus des 1. Pößnecker Pokervereins, um den diesjährigen Kreismeister für Saalfeld-Rudolstadt auszuspielen. Es sollte ein äußerst spannendes Turnier werden, an dessen Ende nicht nur ein neuer Kreismeister gekürt werden sollte.

Nach gut einer Stunde Spielzeit gab es den ersten Seat open des Tages zu vernehmen, wobei es mit Peter Wenke (aktuell Platz 4 in der MSM-Rangliste-Ost) einen überaus bekannten Spieler traf. Bis zur ersten Pause sollte es drei weitere Spieler erwischen. Nach dieser schieden mit Titelverteidiger Daniel Zapf, den beiden Führenden der MSM-Rangliste-Ost, Andreas Thomas und Oliver Hoff oder auch Ingo Krüger, Victor Schell, Nicole Helbig, Cindy & Sven Opp und Uwe Bonkatz weitere bekannte Gesichter bereits vor Erreichen des Final Tables aus. Einen mehr als bekannten Bubble Boy sollte es dann auch noch geben, ereilte dieses „Schicksal“ dieses Mal niemand geringeren als Dr. Klaus Dietze.

Am Final Table benötigte es aufgrund von wirklich ansehnlichem Spiel schon besondere Konstellationen und Set-ups, um für weniger Spieler im Turnier zu sorgen. So erwischte es den Leipziger Alexander Pilarski sehr unglücklich, nachdem er als Big Stack in den finalen Tisch gestartet, mit seinen Königen in die Asse eines anderen Big Stacks rannte und kurz danach endgültig seinen Stuhl räumen musste. Nicht weniger unglücklich das Ausscheiden von Andreas Waldera aus Erfurt, der nach einem Blindsteal-Versuch des Spielers am Button seine restlichen Chips mit den Damen in die Mitte brachte, aber am Ende gegen Bube/5 den Kürzeren zog. Auf den Plätzen 8 und 7 landeten mit Karl-Heinz Eberitsch aus Oppurg und Daniel Voigt aus Saalfeld gleich zwei Lokalmatadoren. Sechster wurde der Gewinner der Rangliste-Ost 2017, Benjamin Behrens aus Erfurt. Auf Platz 5 nach guter Turnierleistung der bestplatzierte Spieler des gastgebenden 1. Pößnecker Pokervereins, Kevin Pachali aus Auma. Starker Vierter wurde der mittlerweile im thüringischen Arnstadt beheimatete Leipziger Tommy Militzer.

Mit Carsten Hänsel aus Gera und Torsten Schlesier aus Kabelsketal sowie Enrico Nixdorf aus Karmsdorf standen zwei sehr erfahrene Spieler sowie ein absoluter Poker-Bundesliga-Neuling im abschließenden Titelkampf. Am Ende sehr guter Dritter wurde Enrico Nixdorf, ein mehr als beachtliches Ergebnis gleich bei seinem ersten Auftritt im Rahmen der Poker-Bundesliga. Im Heads up konnte sich dann Torsten Schlesier gegen Carsten Hänsel durchsetzen und feiert damit nach dem Gewinn der Deutschen Bracelet Meisterschaft 2011 und bei der Kreismeisterschaft Leipzig 2013 nicht nur seinen dritten Titel, sondern übernimmt damit die alleinige Führung in der Hall of Fame der Poker-Bundesliga. Herzlichen Glückwunsch, natürlich auch an alle Platzierten.

Zum Abschluss ein großer Dank an den 1. Pößnecker Pokerverein, der wie immer ein toller Gastgeber war und der Hinweis auf die Kreismeisterschaft Leipziger Land am kommenden Samstag, dem 28.07.2018 in Grimma, sowie auf die Kreismeisterschaft Weimar in Thüringen am Samstag, dem 04.08.2018, in Apolda.