Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Valon Ismajli ist der neue Bezirksmeister Freiburg

Nachdem die Poker-Bundesliga zumindest im Moment noch im schönen Breisgau nicht vertreten ist wurde am Freitag, den 20. Oktober, der Nachfolger von Manfred Dorer (Bezirksmeister 2016) in Ehingen ermittelt.

Da für diesen Bezirk keinerlei Kreismeisterschaften vorab ausgespielt wurden hielt sich die Zahl der zu verteilenden Bonuschips in Grenzen. Lediglich der amtierende Vize-Landesmeister aus Baden Württemberg, Rene Scherrieble durfte sich über einen Ranglistenbonus freuen. Neben Rene waren auch zahlreiche weiteren Größen der P-BL am Start. Der „ewige“ Ranglistenführer, Ralf Mattler und dem Vize-Deutschen-Meister aus dem Jahr 2015, Jürgen Reichstein versuchten wie auch die Urgesteine der Ulmer und Ehinger Pokerszene, Josef Albrecht, Arthur Bölstler und Ulrich Herrmann den Titel zu ergattern.

 

Nah dran an der Titelverteidigung war Manfred Dorer der sich einen guten sechsten Platz erspielen konnte. Auch bei Benjamin Braun sah es einige Zeit nach einem möglichen Turniersieg aus, doch er spielte seinen Chiplead nicht clever genug aus und lies sich in zu viele Hände verwickeln, die dann häufig nicht gewinnbringend waren. Valon spielte mit der notwendigen Aggressivität und wurde auch mit guten Starthänden versorgt. Gleich viermal bekam er die Rockets und konnte sich auch stets über eine gute Auszahlung freuen. Nachdem der P-BL-Neuling, Martin Koch gleich bei seinem ersten Turnier den dritten Platz einfahren konnte standen die Heads Up-Kontrahenten fest.

Valon ging mit einem deutlichen Vorsprung in das Duell, hatte dann aber auch Glück als er mit 10-7 gegen A-J von Alfred Demmelmaier am Turn die nötige Unterstützung bekam und den Turniersieg und den Bezirksmeistertitel holte.


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook