Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Zwei Gastronomen bestimmten das Niveau der Kreismeisterschaft Leipzig – Land

Der Sieger der diesjährigen Kreismeisterschaft Leipziger Land in Grimma, Thomas Erler, gab mir den Tipp für folgende Überschrift meines Artikels: „Zwei Kneiper rockten die Meisterschaft 2016“. Der Grund für diese Aussage war damit begründet, da Thomas Erler, Eigentümer des „Kir Royal“ in Bad Lausick und Enrico Linke, mithelfender Lebensgefährte der Eigentümerin von „Frankis Kastanienpub“ in Grimma, das Heads Up bestritten. Obwohl in der Sache dieser Spruch richtig ist, der Name Kneiper umgangssprachlich aber oftmals fälschlich angewandt wird, habe ich die Überschrift „seriöser“ gestaltet. Diese sprachliche Abwandlung des Gaststättenbegriffes ist nur darin begründet, da Kritiker unserer schönen Sportart gern das Pokerspiel in die Schmuddelecke ziehen und da kommt diesen Typen der Begriff Kneipe gerade recht. Das haben alle unsere Spieler nicht verdient und die Besten von ihnen schon gar nicht.

IMG_1299

Am Ende unserer Meisterschaft haben sich, aus meiner Sicht betrachtet, die an diesem Tag wohl besten Turnierspieler auch durchgesetzt. Wir wissen alle, dass dies nicht immer der Fall ist. Mit Thomas Erler hat, und da wird mir sicherlich auch der im Heads Up Unterlegene Enrico Linke zustimmen, der seit Jahren anerkannt beste Turnierspieler unserer Region gewonnen.

Sieht man sich darüber hinaus die Namen der Final Table Teilnehmer genauer an, dann stellt man fest, dass alle 9 Spieler bereits gute bis sehr gute Ergebnisse auf Turnieren der Poker-Bundesliga erzielt haben. Bemerkenswert ist auch, dass mit Thomas Cebulla, ein fast Neuling (belegte bei seiner ersten Teilnahme auf der Deutschen Bracel Meisterschaft 2015 bereits einen guten Platz 111), einen hervorragenden dritten Platz belegte.

Hier die weiteren Platzierungen:

Platz 4:          Germar Lassig aus Machern
Platz 5:          Mario D. Richard aus Leipzig,
Platz 6:          Christian Zander aus Leipzig,
Platz 7:          Thomas Wettengel aus Eilenburg,
Platz 8:          Karsten Rothe aus Leipzig,
Platz 9:          Angela Jauß aus Weimar und
Platz 10:        Jan Kai Thiemer  aus Frankenberg/Sa.

Allen unser herzlicher Glückwunsch!

Abschließend möchte ich mich bei allen Teilnehmern, meinen Mitarbeitern und vor allen bei der Chefin vom „Frankis Kastanienpub“, welche für das leibliche Wohl sorgte, ganz herzlich bedanken. Es war eine sehr schöne Meisterschaft und wir freuen uns alle schon auf die nächste Kreismeisterschaft am 28. 5.2016) in Chemnitz.

Dr. Klaus Dietze
-Turnierleiter-


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook