Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Zwischen Deutscher Bracelet Meisterschaft und Europameisterschaft

Das zweite Finale innerhalb der anspruchsvollen Qualifikationsserie für die 1. Europameisterschaft für Jedermann (EPSC) am kommenden Wochenende im tschechischen Rozvadov fand nur 14 Tage nach der erfolgreichen Deutschen Bracelet Meisterschaft 2014 statt.

Zwei Themen begleiteten dieses Turnier. Zum einen streiften die absolut positiv geführten Gesprächsthemen immer wieder das jüngste Haupteventevent der Poker-Bundesliga im Dezember 2014 in Leipzig. Zum anderen war doch die Spannung und Vorfreude auf die 1. EPSC zu spüren.

Mit der Vergabe der letzten 20 Tickets aus dem Qualifikationsfinale zur Serie und dem Abschluss aus dem zu Ende gehenden „Ranglistenwettbewerb Ost“ hatte das Turnier natürlich noch eine zusätzliche Würze erhalten.

Alle 10 Gewinner des Qualifikationsturniers und die 10 Besten der „Jahresrangliste Ost“ ergänzen damit das attraktive Teilnehmerfeld der 25 Besten der Deutschen Bracelet Meisterschaft, der 25 Erstplatzierten des King’s Cup 2014 und der rund 30 Spieler unserer Region, welche sich das Ticket auf den verschiedensten Turnieren der letzten Monate in unserer Region erworben haben.

Da sowohl aus den Turnierbereichen von Joachim Gaidis, Mike Stenz, Dominique Brandt & Peter Reil eine Vielzahl von Spielern ebenfalls am kommenden Wochenende nach Rozvadov reisen, bin ich sicher, dass die German Nine 2014 auf ihrem Weg zur Ermittlung des Deutschen Bracelet Meisters 2014 von einer tollen Kulisse der Poker-Bundesliga begleitet wird und an der 1. EPSC mehr als 200 Poker-Bundesligaspieler teilnehmen werden.

IMG_3817

Dass Frank Stockhaus nach dem Erfolg in der Landesmeisterschaft Sachsen und der Bezirksmeisterschaft Thüringen im vergangenen Herbst nun bereits den dritten großen Erfolg in kürzester Zeit erzielte, ging im Trubel der Ereignisse bald unter, erhält, ungeachtet der vorangegangenen Ereignisse, aber trotzdem unseren größten Respekt. Auch wenn manch einer den Sieg mit 2/3 unser Pokerspiel in die Glücksspielecke schiebt. Ich sehe das anders, da auch das gelernt sein will, nämlich im richtigen Moment All In zu gehen.

Mögen das recht viele unserer Spieler am kommenden Wochenende in Rozvadov auch beherrschen.

Herzlichst,
Dr. Klaus Dietze


Poker-Bundesliga.com auf facebook Poker-Bundesliga.com auf twitter E-Mail an Poker-Bundesliga.com
  •  
  • Facebook